Feuer in einem Hotel in Höchst

Frankfurt
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Um fünf Uhr am Morgen des 22. Januar 2020, wurde der Leitstelle der Feuerwehr Frankfurt ein Feuer in einem Hotelbetrieb in der Straße "Mainberg" in Höchst gemeldet.

In einem Hotelzimmer im 4. Obergeschoss brannte ein Fön im Badezimmer. Hierdurch wurden das Hotelzimmer und der Flurbereich verraucht. Das Feuer war bei Eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht. Mit einer Wärmebildkamera wurde der Brandraum abschließend kontrolliert und belüftet. Da sich zum Zeitpunkt des Brandes Personen im Flur des betroffenen Stockwerks aufhielten und diese vermutlich Brandrauch eingeatmet hatten, wurden vorsorglich mehrere Einsatzmittel des Rettungsdienstes nachalarmiert.

Insgesamt 13 Personen wurden durch den Rettungsdienst untersucht. Eine weitere Behandlung war jedoch bei allen Personen nicht erforderlich. Alle Personen konnten zurück in das Hotel. Schadenhöhe und Brandursache werden nun durch die Polizei ermittelt. Der Einsatz dauerte knapp eine Stunde an. Neben der Berufsfeuerwehr war die Freiwillige Feuerwehr Höchst und der Rettungsdienst mit zahlreichen Kräften vor Ort.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!