Bahnhofsviertel: "Antänzer" erbeuten Portemonnaie

Frankfurt
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am frühen Sonntagmorgen (23.02.2020), gegen 04:00 Uhr, lenkten drei bislang unbekannte Täter einen 29 Jahre alten Mann im Bahnhofsviertel ab und klauten ihm seine Geldbörse.

Die drei Trickdiebe hatten sich ihr Opfer in der Taunusstraße ausgeguckt und sich diesem geschickt angenähert. Mit der Masche des "Antanzens" lenkten sie den 29-Jährigen ab und zogen ihm dessen Geldbörse aus der Gesäßtasche - darin Bankkarten, persönliche Dokumente und rund 30 Euro Bargeld. Der Geschädigte bemerkte den Diebstahl, als die drei Diebe schon wieder weg waren.

Personenbeschreibung:
1. Täter: Männlich, ca. 35-36 Jahre alt, ca. 175 cm groß, südosteuropäisches Erscheinungsbild, braune Haare (vorne Pony), bekleidet mit roter bzw. lilafarbener Jacke.
2. Täter: Männlich, ca. 25-26 Jahre alt, ca. 180 cm groß, nordafrikanisches Erscheinungsbild, lange schwarze Haare (zum Zopf gebunden), bekleidet mit schwarzer Basecap.
3. Täter: Männlich, ca. 175 cm groß, dick, südosteuropäisches Erscheinungsbild, schwarze Haare, Irokesenfrisur.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 / 755-52499 (Mo-Fr).

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner