Die beiden Geschädigten, ein 62-jähriger Mann und eine 60-jährige Frau, konnten sich schwerverletzt in den Hausflur des in der Saalgasse befindlichen Mehrfamilienhauses flüchten. Nachbarn, welche lautes Geschrei gehört hatten, verständigten gegen 21:20 Uhr die Polizei, die mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort erschien und den 23-Jährigen noch in der Wohnung, in welcher er mit seinen Eltern wohnhaft ist, festnehmen konnte.

Die Geschädigten kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus und sind nach derzeitigen Erkenntnissen außer Lebensgefahr. Die Hintergründe der Tat sind bislang noch unklar. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner