„Pax & People“: Kochen, Kultur, Kreativität und Kirche

Frankfurt
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das ökumenische Projekt „Pax & People“ im Frankfurter Gallusviertel steht im Mittelpunkt beim nächsten Videotreff „Happy to meet you“ des Evangelischen Dekanats Dreieich-Rodgau am Mittwoch, 1. Dezember, um 19 Uhr.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

PaxPeople2211_jk (1).jpg
PaxPeople2211_jk (2).jpg

Kirche muss da sein, wo die Menschen sind, und hören, welche Bedürfnisse gerade oben auf liegen. Im eher neuen Frankfurter Europaviertel ist eines dieser Bedürfnisse, Räume für Begegnungen und den Austausch zwischen Nachbarn zu haben. Diesem Wunsch kamen die katholische und evangelische Kirche nach und eröffneten 2018  den Begegnungsort „Pax & People“ unter ökumenischer Trägerschaft.

Musische, kulinarische und meditative Angebote
Hier treffen Menschen unterschiedlicher Nationen, Religionen und mit verschiedensten biographischen Hintergründen aufeinander. Neben kulturellen, kreativen und kulinarischen Veranstaltungen wie Ausstellungen, Malkursen und internationalen Kochabenden gibt es auch spirituelle Angebote sowie die Möglichkeit, in den Räumen zur Ruhe zu kommen.

Veranstaltungen und die Möglichkeit zum Gespräch
Nicht immer geht es dabei um konkrete Veranstaltungen, denn der katholische Pastoralreferent Harald Stuntebeck und der evangelische Pfarrer Matthias Weber sind jederzeit für ein Gespräch zu haben. Eine Zeit lang konnten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die eigentlich von zuhause aus arbeiten, dies sogar aus den Räumlichkeiten von „Pax & People“ aus tun, Kaffee inklusive.

Mit innovativen Konzepten für die Menschen da sein
„Wir müssen Kirche heute anders denken als das traditionelle Kirchengebäude mit Kirchturm und uns stärker in die Nachbarschaft einbringen“, sagt Gemeindepädagogin Carolin Jendricke, im Dekanat Dreieich-Rodgau zuständig für innovative Erwachsenenarbeit 55+. Sie organisiert die virtuellen Treffen gemeinsam mit Sandra Scholz, Pfarrerin für Ökumene und gesellschaftliche Verantwortung. Diese ergänzt: „Wir freuen uns, dieses innovative Konzept von Kirche kennenzulernen und bekommen dadurch sicher Impulse für unsere Arbeit vor Ort.“

Videokonferenzen in lockerer Runde
Unter dem Motto „Happy to meet you“ treffen sich seit mehr als einem Jahr Interessierte aller Altersgruppen mithilfe der Videokonferenz-Software ZOOM zu virtuellen Meetings in lockerer Runde. Die Zugangsdaten können bei Carolin Jendricke per E-Mail angefordert  werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Auch eine Teilnahme per Telefon ist möglich. Telefonische Auskunft vorab unter 0151/21786149.

Foto: Jederzeit offen für ein Gespräch sind der evangelische Pfarrer Matthias Weber und der katholische Pastoralreferent Harald Stuntebeck im Begegnungsort „Pax & People“. Foto: Peter Bongartz

Foto: Internationale Kochangebote bei „Pax & People“ sind beliebt bei allen Altersgruppen. Foto: Pax & People



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2