Hessen: Ferrari kracht in Frankfurt in Straßenbahn

Foto: 5VISION.NEWS

Frankfurt
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Freitagnachmittag gegen 17:00 Uhr kam es in Frankfurt-Sachsenhausen zu einem schweren Verkehrsunfall. An der Kreuzung Stresemannallee und Aussiger Straße kollidierte eine Straßenbahn mit einem Ferrari. Ersten Erkenntnissen zufolge ignorierte der Ferrari-Fahrer die Lichtsignalanlage und überquerte den unbeschrankten Bahnübergang.



Dabei prallte die sich nähernde Straßenbahn seitlich gegen den Sportwagen und schob diesen etwa zehn Meter auf die Gleisanlage. Die beiden Insassen des Ferrari wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Die Feuerwehr musste mit technischem Gerät anrücken, um die Verletzten zu befreien. Anschließend wurden die Schwerverletzten in umliegende Kliniken gebracht. Der Fahrer der Straßenbahn blieb unverletzt; Fahrgäste befanden sich keine in der Bahn.

Während der Bergungsarbeiten sperrte die Polizei den Kreuzungsbereich komplett. Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden aufgenommen.

ferraristrassenffm az

Foto: 5VISION.NEWS


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2