„Krippewelle" erfasst die Kopernikusschule

Freigericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine ganz besondere „Krippewelle" hat die Kopernikusschule erfasst. Das Schulseelsorgsteam öffnete jeden Tag in der 1. Pause im Dezember ein Türchen des Adventskalenders.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

krippewelleksf.jpg

Aus diesem diesem Grund versammelten sich täglich rund 50 Schülerinnen und Schüler in der AnsprechBar, um sich vom Adventsimpuls der Schulseelsorger Sabine Fritz, Alexandra Pinkert und Reinhard Dahlke überraschen zu lassen. „Die Krippe, die von der Geburt Jesu erzählt, begleitete uns auf angenehme Weise durch die Adventszeit", so Alexandra Pinkert. In der letzten Schulwoche machte sogar die Herberge, die derzeit durch die Pfarrgemeinde Freigericht-Bernbach wandert, Station in der Schule.

„Ich habe die Herberge mit den Figuren Maria, Josef, einem Esel und einem Schaf mitgebracht, um den Schülern die Botschaft von Weihnachten bildlich näher zu bringen und deutlich zu machen, dass Jesus an Weihnachten auch bei uns einkehren möchte", berichtet die Schulseelsorgerin. Aber auch Kekse, Nüsse und Schokolade spielten an verschiedenen Tagen eine Rolle und erfreuten die begeisterten die Kinder. „Uns ist es wichtig, die besonderen Zeiten im Jahr den Schülern zu erklären und mit ihnen zu begehen", erklärt Alexandra Pinkert.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner