KSF: Schulplaner wird zum Erfolg

Freigericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Hausaufgabenheft, Terminplaner und Mitteilungsheft in einem: der Schulplaner der Kopernikusschule Freigericht, der erstmals im Schuljahr 2017/18 mit einer Auflage von 400 Stück als Pilotprojekt für die gesamte Jahrgangsstufe 5 eingeführt wurde, erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

schulplanerksf.jpg

In diesem Schuljahr wurden die Jahrgänge 5, 6 und 7 damit ausgestattet, die aktuelle, nunmehr dritte Auflage beträgt damit 1600 Stück. Die Idee dahinter: ein Kommunikationsinstrument zwischen Schule, Eltern und Kindern sollte geschaffen werden. Und dies funktioniert - der Planer wird intensiv von den Schülerinnen und Schülern genutzt und hat sich im Schulalltag etabliert. Für die Kinder gibt es in dem 151 Seiten starken Heft mit stabiler Spiralbindung auch allerlei Wissenswertes zum nachschlagen: Methodenseiten zu Themen wie Referate halten, Heftführung und Vorbereitung auf Klassenarbeiten gehören ebenso dazu wie wichtige Termine und Informationen zur Schulgemeinde. Auszüge aus der Schulordnung können nachgelesen, eine Bücherliste angelegt und eine eigene Notenliste geführt werden.

Lehrerin Claudia Meermeier hatte den Planer im Rahmen ihres Referendariats, in einer Veranstaltung zur „Mitgestaltung der Selbstständigkeit von Schule“ entworfen, die Inhalte mit der Schulleitung abgestimmt und als Pilotprojekt gestartet. Die Druckerei Amberg in Jossgrund steht als Partner für den alljährlichen Druck zur Verfügung, finanziert wird der Schulplaner dankenswerter Weise komplett durch den Freundes- und Förderverein der Kopernikusschule. Das Deckblatt des Planers entstand für die aktuelle Auflage erstmals im Kunstunterricht der 7 Klassen des letzten Schuljahrs. Kyra Kunkels Gestaltung wurde von den Lehrerinnen und Lehrern als die beste auserkoren und ziert nun die Frontseite des Heftes. Auch zukünftig wird es ein einen Gestaltungswettbewerb in der Jahrgangsstufe 7 geben und alle Schülerinnen und Schüler werden online über den besten Entwurf abstimmen können. Und auch Eltern und Lehrer können immer wieder Feedback geben und an der Gestaltung mitwirken. "Der Schulplaner ergänzt unsere Arbeit mit dem Europaschulportfolio optimal, sodass Eltern nicht nur die Kommunikation mit der Schule erleichtert wird, sondern sie auch einen Überblick über Lernprozesse und Lernergebnisse erhalten", lobt Schulleiter Ulrich Mayer die Etablierung des Schulplaners.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner