„Verkehrte Welt" in der Schulaula

Freigericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Einen Film, der aufrüttelt, präsentierten am „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ Jugendliche vom Theaterworkshop des Bürgervereins Erlensee an der Kopernikusschule Freigericht.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

ksffilmerlen.jpg

Drei 9. Klassen und eine 10. Klasse sahen in der Schulaula den Film „Verkehrte Welt – Sei kein Depp, Engagiere dich“, der unter Federführung des Erlenseer Bürgervereins mit 30 Kindern und Jugendlichen aus neun Nationen im Jahr 2016 entstanden ist und die Themen Flucht, Migration, Diskriminierung, Fremdsein und faschistische Tendenzen in der Gesellschaft beinhaltet. Grundlage für die Geschichte sind die Fluchterfahrungen der mitwirkenden Kinder und deren Eltern. Die gezeigten Szenen basieren also auf wahren Erlebnissen. Interviews mit den Mitwirkenden runden den Film ab.

Hauptdarstellerin Sara Krasniqi, die im vergangenen Jahr an der Kopernikusschule ihr Abitur ablegte und bei der Filmpräsentation in ihrer alten Schule ebenso anwesend war wie Regisseur Torsten Stoll, Alexandra Ihrig vom Bürgerverein Erlensee und vier im Film mitwirkende Schülerinnen und Schüler der Kopernikusschule, betont, dass die gemeinsame Arbeit an dem Projekt Jugendliche aus ganz unterschiedlichen kulturellen Kontexten zusammengeführt hat. Gefördert wurde das Filmprojekt vom Bundesprogramm „Kultur macht stark“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und vom Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband – Gesamtverband e.V.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner