Vorlesewettbewerb an der Kopernikusschule Freigericht

Von links: Lilly-Marleen Franz, Daniela Opitz, Remy Tsafack, Nour Eddin Kaeid, Ivonne Engelhardt.

Freigericht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein literarisches Fest fand dieser Tage wie immer im Rahmen des Literarischen Novembers in der Aula der Kopernikusschule Freigericht statt, als die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen mit großer Begeisterung am Schulentscheid des 65. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels teilnahmen.

Anzeige
Anzeige


Der Wettbewerb bot nicht nur spannende Lesestunden, sondern auch die Möglichkeit, das Lesetalent der Schülerinnen und Schüler zu präsentieren. Die Klassen hatten die Gelegenheit, ihre Klassensieger*innen beim Vorlesen zu unterstützen und mitzufiebern.

Der Vorlesewettbewerb, durchgeführt vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Schulen, Buchhandlungen und Bibliotheken, ist einer der größten bundesweiten Schülerwettbewerbe. Die Organisation an der Kopernikusschule Freigericht lag in den Händen von Daniela Opitz und Christoph Symalla. Alle klassenbesten Vorleser erhielten eine Urkunde, während die Gewinner zusätzlich ein besonderes Buchgeschenk von der Brentano-Buchhandlung Gelnhausen erhielten. Das Team der Buchhandlung sponserte drei inspirierende Bücher: „Weltverbessern für Anfänger" von Stepha Quitterer, „Skaterherz" von Brenda Haijni und „Sam und Mo im Land der Lindwürmer" von Frida Nilsson.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten beeindruckendes Engagement und Lesefreude beim Schulentscheid, als sie Passagen aus ihren Lieblingsbüchern vorstellten. Die Jury, bestehend aus Ivonne Engelhardt (Vertreterin des Schulelternbeirats), Lilly-Marleen Franz (Gewinnerin des letzten Schulentscheids) und Daniela Opitz (Deutschlehrerin), hatte die anspruchsvolle Aufgabe, die besten Vorleseleistungen zu prämieren. Als Schulsieger wurden ermittelt: Remy Tsafack (Hauptschule), Jan Schicktanz (Realschule) und Nour Eddin Kaeid (Gymnasium). Die Gewinner ziehen nun mit Stolz und Vorfreude in die nächste Wettbewerbsrunde auf regionaler Ebene, den Kreisentscheid im Februar 2024.

vorleseinderksf az

Von links: Lilly-Marleen Franz, Daniela Opitz, Remy Tsafack, Nour Eddin Kaeid, Ivonne Engelhardt.

vorleseinderksf az1

Von links: Jan Schicktanz und Christoph Symalla.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2