KSF-Schülervertretung spendet an „Helfen macht Schule“

Freigericht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Unsere Valentinsaktion war wie schon die Nikolausaktion im Dezember Teil unseres Konzepts, um ein Gefühl des Miteinanders auszudrücken und die Schulgemeinschaft zu stärken", berichtet Schulsprecherin Tara Gräf.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


Weiterer schöner Nebeneffekt: der Erlös aus beiden Aktionen – die stattliche Summe von 750 Euro – wurde dieser Tage gespendet, an den Verein „Helfen macht Schule“, der Partnerschulen in Tansania unterstützt

Wie immer galt es, beide Aktionen akribisch vorzubereiten: so etwa bereits eine Woche vor dem Tag der Liebe, als die ersten Mitschülerinnen und Mitschüler am SV-Raum Rosenbestellungen inklusive liebevoller Nachrichten aufgaben. „Dieses Jahr war der Verkauf besonders erfolgreich, denn wir durften uns über stolze 850 Bestellungen freuen - so viele wie noch nie,“ so Larisa Popa, stellvertretende Schulsprecherin und Organisatorin der Aktion. „Das ist ein romantischer Rekord. Und somit hatten wir als SV am Valentinstag besonders viel zu tun, denn das Team der Valentinsaktion durfte wie immer Rosenbote spielen.“ Mit lieben Grüßen wurden die Rosen an den Schüler oder die Schülerin sowie an zahlreiche Lehrkräfte übergeben Egal ob große Liebe oder beste Freunde, viele dürften sich über die bunten Rosen gefreut haben. Das Team hatte beim Verteilen der Blumengrüße jedenfalls besonders viel Spaß. Und ähnlich lief es bei der traditionellen Nikolausaktion. Pünktlich zum Nikolaustag waren sie da: hunderte Schokoladen-Nikoläuse, die mit einem netten Gruß verschenkt wurden.

svksfspendhelfen az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2