Vor 3.150 zugelassenen Zuschauern im Kommt-Gesund-Wieder-Stadion lieferten sich beide Mannschaften ein kampfbetontes Spiel, in dem der OFC den besseren Start erwischte. Die erste Chance für den OFC bereits nach fünf Minuten, ein von Bojaj eingeleiteter Angriff über Sobotta und Firat, dessen scharfe Hereingabe Fetsch im Strafraum nur knapp verfehlte. Die Kickers in der Anfangsviertelstunde das engagiertere Team, durch frühes Anlaufen und Stören bemüht, Steinbach nicht ins Spiel kommen zu lassen.

Kurze Zeit später durften die Zuschauer die verdiente Führung für den OFC bejubeln. Bojaj leitete einen Angriff über Sobotta ein, dessen präzise Flanke diesmal Fetsch im Zentrum erreichte und von diesem per Kopf unhaltbar zum 1:0 verwandelt wurde (19.). Die Kickers setzten nach und hielten das Tempo hoch, doch mit zunehmender Spieldauer kamen die Gäste besser in die Partie. Gefahr für das Tor von OFC-Kapitän Flauder resultierte daraus zunächst keine, so hatte die weiße Weste zur Halbzeitpause Bestand und der OFC blieb weiterhin ohne Gegentreffer.

Nach Wiederanpfiff erwischte nun Steinbach den besseren Start. Die Kickers konnten einen Angriff nicht richtig klären und Bytiqui staubte freistehend zum etwas überraschenden Ausgleich ab (50.). Der OFC brauchte einige Minuten, um sich zu sammeln – Flauder bewahrte sein Team gleich zweimal mit Glanzparaden vor einem Rückstand. Trainer Barletta brachte mit Tuma und Dierßen frische Kräfte, die kampfbetonte Partie wurde ruppiger. Eine Rangelei mit anschließender Rudelbildung endete mit einem Platzverweis für Marcos, die Gastgeber die letzten zwanzig Minuten in Unterzahl. Albrecht kam für Sobotta, der OFC verstärkte die Defensive.

Steinbach suchte nun die Entscheidung, die Kickers warfen sich unter frenetischen Anfeuerungen des Publikums den Angriffen entgegen und brachten das Unentschieden über die Zeit. Der OFC und Steinbach trennen sich 1:1 Unentschieden, die Kickers bleiben weiterhin in der Liga ungeschlagen.

Nächster Gegner des OFC ist der SC Freiburg II. Gespielt wird am Samstag, den 3. Oktober 2020 um 14:30 Uhr.

Tore: 1:0 Fetsch (19.), 1:1 Bytyqi (50.)

Zuschauer: 3.150

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2