OFC siegt gegen FC Gießen

Regionalliga Südwest
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Dienstagabend empfingen die Offenbacher Kickers im Kommt-Gesund-Wieder-Stadion unter Flutlicht den FC Gießen.

Das goldene Tor der Partie erzielte Mathias Fetsch vor 100 Zuschauern in der 43. Spielminute für den OFC.

Im Vergleich zum letzten Spiel in Ulm nahm Cheftrainer Angelo Barletta drei Veränderungen in der Startelf der Kickers vor: Für Albrecht, Campagna und Firat standen Fritscher, Marcos und Dierßen auf dem Feld. Beide Mannschaften waren von Beginn an bemüht, nach vorne zu spielen. Trotz einiger vielversprechender Offensivaktionen kamen beide Teams in der ersten Halbzeit zu keinen hochkarätigen Torchancen. In der 43. Minute konnte schließlich Fetsch nach einem abgewehrten Schuss von Sobotta den Führungstreffer der Kickers erzielen.

Nach dem Seitenwechsel ging es ähnlich weiter wie im ersten Durchgang. In der 63. Minute scheiterte abermals Sobotta nach einem Pass in den gegnerischen Strafraum am Gießener Schlussmann. Sieben Minuten vor Schluss versuchte es Bojaj nach einer Flanke von Marcos per Kopf, der Ball landete jedoch in den Armen des Torhüters. In den letzten Minuten brachte der OFC den Sieg gegen immer offensiver agierende Gäste über die Zeit. Die nächste Begegnung des OFC findet am Samstag beim VfB Stuttgart II statt. Anpfiff im Robert-Schlienz-Stadion ist um 14.30 Uhr.

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach: Stephan Flauder, Tim Dierßen, Sebastian Zieleniecki, Marco Fritscher, Marcell Sobotta (67. Serkan Firat), Malte Karbstein, Tunay Deniz, Florent Bojaj (86. Lucas Albrecht) , Mathias Fetsch (71. Elia Soriano), Davud Tuma, Ronny Marcos

Tor: 1:0 Mathias Fetsch (43.)

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!