Anzeige
Anzeige

Die Partie im Stadion am Bieberer Berg wird um 14 Uhr angepfiffen. In seinen ersten sechs Punktspielen der neuen Spielzeit feierte der OFC bislang drei Siege, hinzu kommen zwei Unentschieden sowie eine Niederlage. Zuletzt erreichte die Mannschaft von Cheftrainer Sreto Risitic, die vor dem Heimspiel gegen Walldorf Tabellensiebter ist, am Dienstagabend ein torloses Remis beim KSV Hessen Kassel.

Der FC-Astoria Walldorf holte aus seinen ersten sieben Begegnungen sieben Zähler und steht mit dieser Bilanz auf dem 15. Tabellenplatz. Unter der Woche unterlag das von Matthias Born betreute Team der SV Elversberg vor heimischem Publikum mit 0:2. In der Vorsaison konnten sich die Kickers gegen den FC-Astoria Walldorf Anfang Juni auf dem Bieberer Berg mit einem deutlichen 6:1 durchsetzen.

Malte Karbstein: "Zuhause, vor den eigenen Fans, will man immer gewinnen. Wir werden in jedem Fall versuchen, eine Top-Leistung abzurufen und die drei Punkte einzufahren."

Sreto Ristic (OFC-Cheftrainer): "Wir spielen gerne zu Hause und haben nach den ersten Heimspielen am Bieberer Berg natürlich auch Appetit auf mehr bekommen. Auch wenn die Walldorfer schon einige Auswärtspunkte gesammelt haben, wollen wir jedoch auf jeden Fall unser Heimspiel gewinnen."



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2