OFC mit Heimniederlage gegen Schott Mainz

Regionalliga Südwest
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Dienstagabend verloren die Offenbacher Kickers gegen den TSV Schott Mainz mit 0:1 Das Tor erzielte Christian Hahn in der 54. Minute.

Anzeige
Anzeige

Cheftrainer Sreto Ristic nahm drei Veränderungen in der Startformation vor, für Moreno, Karbstein und  Soriano rückten  Okungbowa, Marcos und  Vetter nach abgesessener Gelbrot-Sperre in die Mannschaft. Der OFC in der Anfangsphase spielbestimmend und mit Chancen durch Tuma und Bozic, auf der anderen Seite Mainz mit einer Konterchance durch Hahn, die Zieleniecki in höchster Not zur Ecke klären konnte (34.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff verpasste erneut Bozic nach Zuspiel von Huseinbasic den möglichen Führungstreffer für die Kickers.

Neun Minuten nach dem Seitenwechsel traf Hahn nach einem Konter zur überraschenden Führung für die Gäste. Beim OFC lief trotz hohem Aufwand wenig zusammen. Nach einem Volley von Soriano landete der Ball doch noch im Mainzer Tor. Der Schiedsrichter versagte aber dem Treffer die Anerkennung, Fetsch hatte den Ball aus Abseitsposition über die Torlinie befördert (87.). Schott Mainz entführte damit drei Punkte vom Bieberer Berg und Kickers Offenbach verlor auch das zweite Spiel der englischen Woche.

Am Samstag spielt der OFC gegen den FK 03 Pirmasens. Anstoß im Framas-Stadion im Sportpark Husterhöhe ist um 14 Uhr.

Mannschaftsaufstellung: Stephan Flauder, Moody Chana, Sebastian Zieleniecki, Rafael Garcia, Maik Vetter, Tunay Deniz (39. Florent Bojaj), Davud Tuma, Denis Huseinbasic, Osarenren Okungbowa (58. Serkan Firat), Ronny Marcos (76. Mathias Fetsch), Dejan Bozic (58. Elia Soriano)

Tor: 0:1 Christian Hahn (54.)

Zuschauer: 4.101



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!