OFC zum Auftakt der Rückrunde in Homburg

Regionalliga Südwest
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zum Auftakt der Rückrunde in der Regionalliga Südwest treten die Offenbacher Kickers am Sonntag beim FC 08 Homburg an.

Die Begegnung des 20. Spieltags im Homburger Waldstadion beginnt um 14 Uhr und wird von Kickers.TV in einem gemeinsamen Videolivestream übertragen. Der OFC konnte acht der letzten neun Hinrundenspiele für sich entscheiden und setzte sich zuletzt mit 2:0 im Nachbarschaftsduell beim FSV Frankfurt durch. Mit 38 Punkten ist die Mannschaft von Cheftrainer Sreto Ristic nach der ersten Saisonhälfte Tabellendritter.

Mit 31 Zählern belegt der FC 08 Homburg vor dem Duell mit den Kickers den sechsten Tabellenplatz. Am vergangenen Samstag gewannen die von Timo Wenzel betreuten Saarländer im heimischen Waldstadion mit 2:1 gegen die SV Elversberg. In der Hinrunde konnten der OFC den FC 08 Homburg mit 1:0 besiegen. Dejan Bozic erzielte dabei Mitte August vor 4.501 Zuschauern auf dem Bieberer Berg den goldenen Treffer für die Kickers.

Das Spiel wird am Sonntag ab 13:45 Uhr über www.Kickers.TV im gemeinsamen Videolivestream übertragen. Die Einnahmen aus dem Videolivestream-Ticketing werden zwischen beiden Clubs hälftig geteilt. Für 6,-€ kann man somit das Spiel mit Live-Bewegtbild sehen. Kostenfrei ist hingegen der reine Audio-Livestream zum Match, der auf www.ofc.de angeboten wird.

Florent Bojaj: "Ich bin sehr gerne hier in Offenbach und nach dem ersten schweren Corona-Jahr ist es nun gemeinsam mit den Fans zusammen noch schöner geworden. Auch wenn es bei uns aktuell ganz gut läuft, bleibt festzuhalten, dass wir noch nichts erreicht haben. Es gilt immer den Fokus auf der nächsten Aufgabe zu haben und das ist jetzt nun mal der FC Homburg."

Sreto Ristic (OFC-Cheftrainer): "Der FC Homburg hat eine richtig starke Mannschaft, die sechs Mal in Folge ungeschlagen ist und nun im Derby auch noch Elversberg geschlagen hat. Für Osarenren Okunkbowa wird ein Einsatz am Sonntag nach seiner Verletzung wahrscheinlich noch zu früh kommen. Christian Stark ist in ärztlicher Behandlung wegen Probleme an der Leiste und einige Akteure haben nach dem Pokalspiel am Mittwoch noch ein paar leichtere Blessuren zu verarbeiten. Wir hoffen aber, dass außer den Langzeitverletzten ansonsten alle an Bord sein werden."