OFC mit Last-Minute-Sieg gegen Großaspach

Regionalliga Südwest
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zum vorletzten Heimspiel der Saison 2021/22 empfingen die Offenbacher Kickers am heutigen Sonntag die SG Sonnenhof Großaspach.

Ein Tor von Dejan Bozic in der Nachspielzeit entschied die Partie des 36. Spieltags. Im Vergleich zum Hessenpokal-Halbfinale unter der Woche veränderte Cheftrainer Sreto Ristic das OFC-Team auf zwei Positionen: Deniz rückte für Bojaj ins zentrale Mittelfeld, im Sturmzentrum begann Hosiner für Bozic.

Die Gäste, die noch um den Klassenerhalt kämpfen, begannen druckvoll und aktiv. Die ganz große Torgefahr auf beiden Seiten bleib allerdings zunächst aus. In der 28. Minute dann Großaspach mit einer aussichtsreichen Freistoßposition vom Strafraumeck, Richter nahm die Flanke sicher auf. Den ersten Torschuss in der 33. Minute blockte Breitenbach mit dem Rücken. In der 41. Minute lag der Ball im Großaspacher Tor: Garcia hatte Ball angenommen und mit seinem Schuss nur die Latte getroffen, Hosiner konnte den Abpraller im Tor versenken. Wegen eines Handspiels von Garcia bei der Annahme verwehrte Schiedsrichter Schneider dem Treffer allerdings die Anerkennung.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischte zunächst der OFC, dann konnte sich Richter bei zwei Großaspacher Torschüssen auszeichnen und sicher parieren. In der 50. Minute ein artistischer Fallrückzieher von Deniz, der sein Ziel knapp verfehlte. In der 61. Minute brachte der Großaspacher Owusu Marcos beim Dribbling in den Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Schneider entschied auf Notbremse und zeigte Rot. Den fälligen Freistoß von Deniz konnte Reule im Tor erst auf der Linie entschärfen. Auch nach zwei Doppelwechseln auf Offenbacher Seite (Bojaj und Bozic für Okungbowa sowie Ramaj für Garcia und Tuma für Firat) blieben Torraumszenen weiter aus.

In der Schlussphase wurde das intensive Spiel immer körperlicher, der OFC etwas offensiver - am Endstand schien sich aber trotz einer guten Chance (Reule rettete gegen Bozic auf der Linie) nichts mehr zu ändern. Dann aber in der Nachspielzeit doch noch der Lucky Punch: Tunay Deniz brachte den Ball von der Grundlinie in den Fünfmeterraum, im Gewühl traf Bozic zum späten 1:0.

Das nächste Spiel steht für den OFC am kommenden Samstag, 07. Mai, an. Um 14 Uhr gastieren die Kickers dann im GAZI-Stadion bei der U21 des VfB Stuttgart.

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach: David Richter, Sebastian Zieleniecki, Rafael Garcia (66. Elsamed Ramaj, 81. Lucas Hermes), Serkan Firat (66. Davud Tuma), Tunay Deniz, Philipp Hosiner (53. Dejan Bozic), Denis Huseinbasic, Osarenren Okungbowa (53. Florent Bojaj), Jayson Breitenbach, Paul Milde, Ronny Marcos

Tor: 1:0 Dejan Bozic (90.)

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Andrew Owusu (61.)

Zuschauer: 4.869.