Bundesliga: Viele Fans freuen sich auf Re-Start

Fußball-Nachrichten
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Vorfeld zum ersten Spieltag seit Pandemie-Ausbruch hat die Voting-App FanQ, mittels Umfrage, Fans zu den Schwierigkeiten von Geisterspielen und der Infektionsgefahr aus sportlicher Sicht befragt.

Die Ergebnisse decken Zweifel auf, dass das Fußballspiel durch die notwendigen Maßnahmen unverändert bleibt aber eben auch, dass die Fans trotzdem dem 26. Spieltag entgegenfieberten und viele die besten Tipps auf ihre Lieblingsmannschaft auf https://superlenny.com/de/sportwetten/ abgaben.

Zum Re-Start der Bundesliga in Form von Geisterspielen gab es viel Diskussion. Jedoch ging es bei der Debatte hauptsächlich um ethische, politische und wirtschaftliche Aspekte. Das Wesentliche des Fußballspielens und sportlichen Wettkampfes wurde weniger beleuchtet. „Hier wollten wir bei FanQ mit einer Umfrage ansetzen und ermitteln, wie sich diesbezüglich die allgemeine Fanmeinung darstellt“, erklärt FanQ-Gründer Joachim Lammert.

Erste Fragen des Votings zielten ab auf die Beeinflussung der Spieler unter den gegebenen Bedingungen. So könnte eine Corona-Infektionsgefahr während des Spiels, laut 74,4% der Fans, einen ‚mittleren bis sehr hohen‘ Einfluss auf die Spieler haben, während nur 25,6% ‚kaum bis gar keinen‘ Einfluss erwarten.

Eine ähnliche Einschätzung ergibt sich auch bei der Frage nach einer Beeinflussung wegen des erhöhten Verletzungsrisikos - gegeben durch die kurze Vorbereitungszeit. 72,3% befürchten eine ‚mittlere bis sehr hohe‘ Beeinflussung der Spieler. Nur 27,7% antworteten mit ‚kaum bis gar keinen‘ Einfluss durch das Verletzungsrisiko.

Geisterspiele sind bei Fans ohnehin schon unbeliebt. Entsprechend hoch schätzt die große Mehrheit den Einfluss auf die Leistung der Spieler durch den fehlenden Stadion-Support der Zuschauer ein: 91,9% gehen von einem mittleren bis sehr hohen Einfluss aus. Lediglich 8,2% denken, dem wird nicht so sein.

Ob der fehlende Support einen Nachteil für den eigenen Club darstellt, konnten Fans ebenfalls beantworten. Mithilfe der soziodemographischen Angaben wurden die Befragten ihrem Lieblingsclub zugeordnet. Die Durchschnittswerte für die jeweiligen Clubs ergeben, dass die Fans des FC Augsburg (4,33), Eintracht Frankfurt (4,15), SC Freiburg (4,14) und Union Berlin (4,00) einen großen Nachteil für ihre Mannschaft bei Geisterspielen sehen. Interessant zu vergleichen, sind die Werte der aktuellen Meisterschaftskandidaten. Die Fans des FC Bayern München (2,88) und RB Leipzig (2,6) erkennen durchschnittlich keinen wesentlichen Nachteil durch die Abwesenheit der Fans im Stadion, während Fans der Borussia aus Dortmund (3,29) und aus Mönchengladbach (3,58) einen Nachteil bei ihren Clubs beklagen.

Trotz dieser Zweifel und Ungewissheit unter den Fans, ob der Umsetzbarkeit des Spielbetriebs, besteht dennoch viel Euphorie‚ dass der Ball jetzt wieder rollt‘. Von den Befragten haben 16% große und 54,1% sehr große Vorfreude auf den Re-Start. Bei 12,8% der Befragten ist die Vorfreude eher verhalten. Insgesamt können 17,1% diese Vorfreude kaum bis gar nicht teilen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner