Alban Sabah verlässt den FSV Frankfurt

Fußball-Nachrichten
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Vertrag zwischen Kapitän Alban Sabah und dem FSV Frankfurt ist in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst worden.

Der 28-jährige Innenverteidiger war im Sommer 2017 von der SSVg Verlbert 02 an den Bornheimer Hang gekommen und hat seitdem 47 Pflichtspiele für den FSV bestritten. Alban Sabah möchte sich nun mehr seiner beruflichen Karriere widmen. Diesem Wunsch entsprechen die Schwarzblauen schweren Herzens.

Thomas Brendel, Cheftrainer und Sportlicher Leiter des FSV Frankfurt: „Wir verlieren mit Alban Sabah nicht nur einen guten Fußballer und unseren Kapitän, sondern vor allem einen tollen Charakter in der Mannschaft. Wir können Albans Entscheidung, sich nun mehr auf seine berufliche Laufbahn konzentrieren zu wollen, aber natürlich verstehen und respektieren diese. Wir wünschen Alban Sabah dafür alles Gute!“.

Alban Sabah: „Leider war ich in der vergangenen Saison oft verletzt, so dass ich immer öfter darüber nachgedacht habe mit dem Fußball kürzer zu treten. Da ich nebenher schon ein Duales Studium bei PRIME TIME fitness mache und auch Zeit mit meiner Familie verbringen möchte, ist der Zeitaufwand einfach zu groß geworden. Ich habe mich daher entschlossen, mich nun mehr auf meine berufliche Karriere bei PRIME TIME fitness und auf meine Familie zu konzentrieren. Ich bin stolz, Teil eines so tollen Vereins gewesen zu sein und bin dankbar für diese Zeit.“

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!