Am Samstag, 29. August, empfängt der deutsche Rekordmeister mit dem 1. FC Köln einen starken Gegner. Anstoß gegen den Zweitligisten im Stadion am Brentanobad ist um 14 Uhr. Die Mannschaft aus dem Rheinland ist zwar in der vergangenen Saison knapp aus der Bundesliga abgestiegen, gilt aber als klarer Aufstiegsfavorit in der Staffel Süd der 2. Frauen-Bundesliga. Die gute Nachricht für alle Fans: Der Hessische Rundfunk wird die Highlights der Begegnung am Samstagabend ab 17.30 Uhr im heimspiel! zeigen.

Die Mannschaft des ehemaligen Frankfurter Trainers Sascha Glass – U17-, Zweitliga- und Bundesliga-Interimstrainer – hat sich zur kommenden Saison mit zahlreichen erfahrenen Spielerinnen verstärkt. Unter ihnen die ehemalige Kapitänin des 1. FFC Frankfurt Marith Müller-Prießen sowie die zweifache Torschützenkönigin der Frankfurterinnen (2016 und 2017) Mandy Islacker. Auch Peggy Nietgen spielte zwischen 2013 und 2017 beim siebenfachen Meister vom Main. Zudem stürmt für die Domstädterinnen mit Karoline Kohr die Schwester von Eintracht-Mittelfeldspieler Dominik Kohr.

Für Cheftrainer Niko Arnautis eine wichtige letzte Partie vor dem Pflichtspielstart in der Frauen-Bundesliga eine Woche später am 6. September gegen den SV Werder Bremen: „Der 1. FC Köln hat einen erstligareifen Kader. Für uns ist es vor dem Pflichtspielstart gegen eine solche fußballerisch starke und nicht zu unterschätzende Mannschaft genau der richtige Härtetest, um zu sehen, wo wir stehen. Wir können die Erkenntnisse dieses Testspiels nutzen, um uns dann für die letzte Trainingswoche den letzten Feinschliff vor dem Ligastart am 6. September zu holen!“

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2