Der Mittelfeldspieler wechselt von Hertha BSC Berlin ll an den Bieberer Berg. Der gebürtige Rostocker spielte bis zum Sommer 2016 für den FC Hansa Rostock und schloss sich danach Hertha BSC Berlin an. In zwei Spielzeiten im zentralen Mittelfeld der U23 von Hertha BSC absolvierte der 20-jährige Rechtsfuß zuletzt 39 Pflichtspiele in der Regionalliga Nordost, in denen er sechs Treffer erzielte und zwei Vorlagen gab. Zuvor wurde Albrecht mit der U19 von Hertha BSC in der Saison 2017/18 deutscher A-Junioren-Meister. Er kam zudem in der U16, U18 und U19 der deutschen Nationalmannschaft auf insgesamt sechs Einsätze.

Julian Albrecht: "Für mich war es jetzt definitiv ganz wichtig, den nächsten Schritt zu gehen und da ist Kickers Offenbach natürlich eine absolute Top-Adresse. Wenn Du ein Angebot aus Offenbach erhältst, dann musst Du nicht lange überlegen. Für mich ist der OFC der Top-Regionalligist in ganz Deutschland. Eine solche Zuschauertreue kennt man in Berlin nicht. Das Ziel des Clubs ist der Aufstieg. Ich persönlich will natürlich so viel helfen, wie es irgendwie möglich ist, mit vielen Toren und Vorlagen."

Matthias Georg (Geschäftsführer OFC Kickers 1901 GmbH): "Julian Albrecht gehört im zentralen Mittelfeld ganz sicher zu den spannendsten Spielern seines Jahrgangs. Er besticht durch seine große Laufstärke, ein sauberes Passspiel und ein richtig gutes Tempo. Wir freuen uns sehr, dass Julian sich ganz bewusst für einen Wechsel zum OFC entschieden hat. Ich bin mir sicher, dass wir viel Freude an Julian haben werden."


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2