Die Partie wird in der Kleiner Arena in Remchingen-Nöttingen ausgetragen. Spielbeginn ist um 14 Uhr. Nach dem 3:1 auf dem heimischen Bieberer Berg im „kleinen Mainderby“ gegen den FSV Frankfurt sind die Kickers mit sechs Punkten Tabellenachter. Der SGV Freiberg Fußball erreichte zuletzt ein torloses Unentschieden bei Hessen Kassel und ist mit vier Zählern Tabellenelfter.

Die Partie zwischen dem Liganeuling aus Freiberg und dem OFC ist eine echte Premiere, beide Vereine trafen bislang noch nicht aufeinander. Eintrittskarten sind Online (https://t1p.de/Freiberg-OFC) und an einer Tageskasse vor Ort erhältlich. Wie gewohnt wird das Spiel vom Kickers TV auf dem OFC-Kanal auf der Streaming-Plattform Leagues (www.leagues.football/ofc) zum Preis von 7 Euro live im Video-Stream übertragen. Das OFC-Fanradio sendet kostenfrei im Audio-Livestream.

Ronny Marcos: „Die Marschroute ist klar. Wir wollen die Auswärtspunkte haben und brauchen sie auch. Durch die ersten beiden Auswärtsspiele ist die Gier umso größer, jetzt den Spieß umzudrehen. Wir müssen über die Mentalität und auch das Selbstvertrauen kommen. Wenn wir das an den Tag legen werden auch die Automatismen greifen.“

Alexander Schmidt (OFC-Cheftrainer): „Der SGV Freiberg ist kein „normaler“ Aufsteiger. Er hat gute Einzelspieler und hat natürlich auch noch diese Euphorie aus dem Aufstiegsjahr. Es gilt jetzt diese Gier zu haben die Punkte mitzunehmen. Die Trainingswoche war gut, die Jungs waren konzentriert und ich habe ein gutes Gefühl.“


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2