Kickers treten am Samstag in Kassel an

Fußball-Nachrichten
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

An diesem Samstag treten die Offenbacher Kickers beim KSV Hessen Kassel an. Die Partie des 9. Spieltags der Regionalliga Südwest wird um 14 Uhr im Auestadion angepfiffen.

Nach dem 1:2 auf dem Bieberer Berg gegen den FC Homburg ist der OFC auf den 9. Tabellenplatz abgerutscht. Die in Kassel erstmals von Interimstrainer Alfred Kaminski betreute Mannschaft hat elf Punkte auf dem Konto. Der bislang noch sieglose KSV Hessen Kassel unterlag zuletzt vor heimischem Publikum 0:3 gegen den Aufsteiger SG Barockstadt Fulda-Lehnerz. Mit zwei Punkten sind die Nordhessen derzeit Tabellenletzter.

In der Vorsaison trennten sich die beiden Mannschaften im Auestadion mit einem torlosen Unentschieden.

Matthias Georg (Geschäftsführer OFC Kickers 1901 GmbH): „Es ist entscheidend, dass man die Entscheidung für einen Trainerwechsel als Einheit trifft und davon überzeugt ist, dass man mit dieser Entscheidung eine Wende zum Besseren herbeiführen kann und genau das ist unser Ziel gewesen. Wie so oft im Fußball geht es jetzt weiter und das schon am Samstag und darauf liegt jetzt der volle Fokus“

Alfred Kaminski (OFC-Interimstrainer): „Wir wollen Kassel schlagen, das ist das, worauf der Fokus bei uns allen gerichtet sein muss und das, was entscheidend ist und nichts anderes im Moment. Wichtig ist es dabei, wieder mehr Stabilität in die Verteidigung zu bringen."


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2