OFC gewinnt 6:1 gegen Schott Mainz

Fußball-Nachrichten
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Samstagnachmittag gewann der OFC den TSV Schott Mainz mit 6:1. Im Spiel am Stadion am Bieberer Berg trafen für den OFC vor 5.247 Zuschauern Jan Urbich, Keanu Staude, Kevin Lankford, Marc Wachs und zweimal Dimitrij Nazarov.



Bei frühlingshaftem Sonnenschein startete der OFC druckvoll in die Partie. In der 5. Minute begann Jan Urbich den Torreigen per Abstauber nach einem Kopfball von Sorge Kopfballtreffer, den der Torwart noch parieren konnte. In der 12. Minute erhöhte Keanu Staude per direktem Freistoß, den er in den Winkel verwandelte. In der 34. Spielminute wurde Urbich frei durchgeschickt, ging in den Strafraum und wurde gefoult. Den daraus resultierenden Strafstoß versenkte Nazarov souverän (35.). Vier Minuten später traf er erneut: Wachs und Staude kombinierten sich gut auf dem linken Flügel die Grundlinie entlang, ehe Staude in die Mitte ablegte und Nazarov locker zum 4:0-Halbzeitstand einschob.

Nach dem Seitenwechsel kam der OFC anfänglich etwas passiver aus der Kabine. Das nutzten die Gäste aus und erarbeiteten sich leichte Chancen. In der 54. Minute landete ein Kopfball am Offenbach Pfosten und dann war Ahlbach der schnellste, der zum Ehrentreffer abstaubte. Die Reaktion darauf folgte zwei Minuten später. Lankford ging mit einem guten Antritt und Dribbling auf dem rechten Flügel an seinem Gegenspieler vorbei in den Strafraum und traf flach ins lange Eck. In der 59. Spielminute drang Staude in den Mainzer Strafraum ein und wurde vom Ex-Offenbacher Mairose von den Beinen geholt. Es gab erneut einen Elfmeter für den OFC und der bereits vorbelastete Mairose ging mit gelb-rot vom Platz. Kickers-Winterneuzugang Marc Wachs führte diesmal aus und schoss ein zum 6:1 (60.). Rund acht Minuten vor Schluss kombinierten sich die Kickers vorne gut durch und Garcia traf ins Tor, es wurde aber auf Abseits entschieden (82.).

Weiter geht es für den OFC am Mittwochabend gegen den SV Steinbach. Das Hessenpokalachtelfinale beginnt um 19 Uhr.

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach: Brinkies, Sorge, Müller, Lankford (69. Markvoort), Knothe, Wachs (79. Garcia), Staude (60. Wanner), Marcos, Moreno, Nazarov (60. Jopek), Urbich (69. Alvarez).

Tore:
•                1:0 Sorge (5.)
•                2:0 Staude (12.)
•                3:0 Nazarov (35.)
•                4:0 Nazarov (39.)
•                4:1 Ahlbach (54.)
•                5:1 Lankford (56.)
•                6:1 Wachs (60.)
 
Zuschauer: 5.247


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2