Kreiswerke-Trikotcup am 30. Juni in Hesseldorf

Bildrechte: © Kreiswerke Main-Kinzig GmbH/Sebastian Wiegand

Fußball-Nachrichten
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Sonntag, 30. Juni 2024, beweisen ab 10 Uhr die regionalen Jugendfußballteams bei der JFV Kinzigtal ihr Ballgeschick.



Dann pfeifen die Kreiswerke Main-Kinzig ihren traditionellen Fußballcup der F- und E-Jugend an. Austragungsort ist die Sportanlage im Wächtersbacher Ortsteil Hesseldorf, In der Aue (Zufahrt über Neudorf). Neben dem Spaß am Turnier besteht die Motivation darin, einen attraktiven Erlös für die KiTa „Abenteuerland“ in Hesseldorf sowie die Jugendförderung des JFV Kinzigtal als ausrichtenden Verein einzuspielen. Jeweils fünf F- und E- Jugendmannschaften werden am 30. Juni die Challenge um den Kreiswerke-Trikotcup ausspielen. Das Jugendturnier des regionalen Versorgers geht in diesem Jahr in die 21. Runde.

Start ist um 10 Uhr mit den F-Jugendmannschaften JFV Kinzigtal, FSV Bad Orb, TSV 07 Höchst, JFV Bad Soden-Salmünster und der JSG Ostheim-Eichen-Heldenbergen III. Gespielt wird in dieser Turniergruppe nach den FUNino-Regeln. Sie fördern das taktische Fußballspiel und motivieren die Jüngeren ganz besonders. Die Siegerehrung erfolgt unmittelbar nach diesem Turnierabschnitt gegen 12:15 Uhr durch den Geschäftsführer der Kreiswerke Main-Kinzig, Oliver Habekost.

Ab 12 Uhr ist die E-Jugend am Ball. Die Partien bestreiten hier die JFV Kinzigtal, SV Somborn, JSG Jossgrund, JSG Roßdorf-Issigheim und die SG Schlüchtern.  Die jungen Siegerinnen und Sieger werden gegen 14:15 Uhr von Landrat Thorsten Stolz als Schirmherr der Veranstaltung zusammen mit Wächtersbachs Bürgermeister Andreas Weiher mit einer kleinen Überraschung beglückwünscht. Für leckeres Essen vom Grill und kühle Getränke sorgt der JFV Kinzigtal.  Zudem richten die Eltern der „Abenteuerland“-Kinder eine bunte „Schlemmertafel“ mit Muffins und Brezeln aus - inklusive Eis zum Erfrischen nach dem Sport. Die Erlöse aus dem Turnierbetrieb werden je zur Hälfte an die Jugendabteilung des ausrichtenden Vereins sowie an die KiTa in Hesseldorf gespendet.

Für den Spaß am Spielfeldrand sorgt eine Torwand und es wird gebastelt. Auch für die Eltern stehen einige nachhaltige Ideen zum Anfassen und Informieren bereit. Das gesamte Organisationsteam freut sich auf viel Besuch zugunsten des guten Zwecks und sportlich-spannende und vor allem faire Fußballmatches! Fest steht: Der Trikotcup findet auch im nächsten Jahr wieder statt. Neu ist, dass sich dann erstmalig auch Jugendteams über die Grenzen des Main-Kinzig-Kreises hinaus bewerben können. Wer „seinen“ Fußballverein auch einmal als Ausrichter sieht, meldet sich einfach unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

kreiswerketrikotcup az

Bildrechte: © Kreiswerke Main-Kinzig GmbH/Sebastian Wiegand


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2