HFV startet eHessenpokal 2021/2022

Fußball-Nachrichten
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach dem großen Erfolg zweier eFootball-Turniere mit insgesamt über 400 teilnehmenden Mannschaften im vergangenen Jahr während der langen Corona-Pause plant der Hessische Fußball-Verband auch in dieser Saison ein eFootball-Turnierangebot für seine Vereine.

Anzeige
Anzeige

Der neue eHessenpokal 2021/2022 soll dabei erstmals als Event an verschiedenen hessischen Standorten ausgetragen werden, nicht wie bisher online vom hauseigenen Sofa aus.

Für den eHessenpokal 2021/2022 sind drei regionale Qualifikationsturniere (Qualifier) mit je 32 teilnehmenden Mannschaften vorgesehen. Die besten acht Teams eines jeden Qualifiers sowie acht vom Verband vergebene Wildcard-Teilnehmer qualifizieren sich für das große eHessenpokal-Finale am 8. Januar 2022 in der Sportschule in Grünberg. Der Sieger des Finalturnieres nimmt als hessischer Starter an der diesjährigen zweiten Auflage des DFB-ePokals teil.

Die Turniere des eHessenpokals 2021/2022 im Überblick*:

04.12.2021 - Qualifier Edermünde – SC Edermünde / Bilsteinhalle
11.12.2021 - Qualifier Wächtersbach – FC Germania Wächtersbach / Vereinsheim
18.12.2021 - Qualifier Oberursel – KFA Hochtaunus / The Rilano Hotel
08.01.2022 - Finale Grünberg – HFV / Sportschule Grünberg

(*Abhängig vom Pandemiegeschehen und den während des Turnierzeitraumes geltenden Regelungen kann es dennoch zu einer erneuten Online-Turniervariante kommen.)

Bis einschließlich 21. November 2021 können sich interessierte Mannschaften über diesen Link https://www.umfrageonline.com/s/eHessenpokal2022 für die Qualifier in Hessen anmelden. Teilnahmeberechtigt sind alle für das Turnier gemeldeten Teams mit vollständig ausgefülltem Teilnahmeformular und überwiesener Teilnahmegebühr (25 € pro Team). Ähnlich der vorangegangenen Turniere besteht ein Team erneut aus drei bis fünf Spielern, welche zum Turnierstart mindestens 16 Jahre alt sein müssen. Auch die Spielpläne orientieren sich in ihrer Form mit Gruppen- und k.o.-Phase an den Vorjahres-Turnieren. Zu gewinnen gibt es neben Siegerpokalen wieder zahlreiche Sachpreise der HFV-Partner wie Trainingstaschen, Fußbälle, usw.

„Dem Team-Charakter des Fußballs gerecht werden“
„Unsere ersten online eFootball-Turniere waren sehr erfolgreich. Mit dem neuen offline-Turnierangebot wollen wir verstärkt dem eigentlichen Charakter des Fußballs als Teamsport und Erlebnis vor Ort gerecht werden. Es ist einfach viel schöner, im Team gemeinsam zu einem Turnier zu fahren und zusammen über Erfolge zu jubeln und sich gegenseitig anzufeuern. Das Thema Geselligkeit soll bei unserem eFootball-Angebot nicht auf der Strecke bleiben und wir wollen bewusst weg von dem Gaming-Image eines allein zu Hause vor der Glotze hockenden Zockers“, erklärt Sascha Timmas, der beim Hessischen Fußball-Verband das Thema eFootball begleitet.

Die genauen Turnierbestimmungen und finalen Spielpläne können Sie unter https://www.hfv-online.de/fussball/breitensport/efootball/ einsehen.

Zusätzlich können sich Vereine auch über einen der zahlreichen Online-Qualifier des Deutschen Fußball-Bundes für den DFB-ePokal qualifizieren: https://dfb-efootball.de/



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!