JSG Gründautal: Turniersieg knapp verpasst

Juniorenfußball
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Sonntag, den 23.06.2019, spielte die D-Jugend der JSG Gründautal beim traditionellen Jugendturnier in Breitenborn mit.

gruendautaldajugend.jpg
gruendautaldajugend1.jpg
gruendautaldajugend2.jpg
gruendautaldajugend3.jpg

Das Motto der Veranstaltung war " Stand out ... in Breitenborn". Dabei ist die D-Jugend der JSG Gründautal mehr als positiv aufgefallen, hat den Titel aber knapp verpasst.

Im ersten Spiel gegen die SG Rodenbach dominierte die JSG Gründautal das Spiel von der ersten bis zur letzten Minute. Zwei frühe Tore entscheiden das Spiel. Danach ließen die jungen Kicker viel Chancen aus. Ähnlich war es beim Spiel gegen den SV Ranstadt, welches auch mit 2:0 gewonnen wurde. Danach ging es gegen die JSG Gründau. In dem Derby war alles drin, Chancen auf beiden Seiten, Kampf bis zum umfallen aber immer fair. Nach spannenden 20 Minuten siegte die JSG Gründautal knapp mit 2:1. Somit kam es im Spiel gegen die JSG Kefenrod zum "Finale". Beide Teams hatten drei Mal gewonnen und spielten somit um den Turniersieg. Hier hatten die Breitenborner ein glückliches Händchen beim der Erstellung des Spielplans. Bei dem Spiel merkte man beiden Teams an, dass sie bereits 60 Minuten Fußball bei großer Hitze in den Beinen hatten. In der Anfangsphase hatten die Gründauer einige gute Möglichkeiten, nutzen diese aber nicht. Der groß gewachsene Stürmer der JSG Kefenrod, mit einem harten uns platzierten Schuss gesegnet, entschied das Spiel mit zwei Sonntags-Schüssen. Die JSG Gründautal kämpfte bis zum Schluss aufopferungsvoll, aber das Runde wollte in diesem Spiel nicht ins Eckige. Chancen waren genügend da. Somit wurde die JSG Kefenrod Turniersieger. Nach dem Ende des Spiel gab es einige Tränen bei den Spieler der JSG Gründautal, die gerne als Sieger den Platz verlassen hätten. Die Trainer André Waitz und Harald Heinen brauchten nicht lange, um die Spieler wieder aufzubauen. Die lobenden Worte für die guten Leistungen an dem Tag waren mehr als berechtigt

Bei der abschließenden Siegerehrung gab es für alle Mannschaften Pokale. Die schönen "Trophäe" für den zweiten Platz durfte der Lokalmatador aus Breitenborn, Mittelfeldmotor Jannick Fischer, mit nach Hause nehmen. Er wird sicher einen vorderen Platz in der Vitrine erhalten.

Ein großes Kompliment an alle Mannschaften, die bei den hoch sommerlichen Temperaturen 80 Minuten guten und sehenswerten Fußball geboten haben.

Spiele der JSG Gründautal:
JSG Gründautal - SG Rodenbach 2:0 (Tore: Leon Bernhart, Mateusz Mielek)
JSG Gründautal - SV Ranstadt 2:0 (Tore: Tim Bröning, Mateusz Mielek)
JSG Gründautal - JSG Gründau 2:1 (Tore: Mateusz Mielek, Leon Bernhart )
JSG Gründautal - JSG KEfenrod 0:2

Abschlusstabelle:
1. JSG Kefenrod - 12 Punkte, 9:1 Tore
2. JSG Gründautal - 9 Punkte, 6:4 Tore
3. SV Ranstadt - 3 Punkte, 4:5 Tore
6. SG Rodenbach - 3 Punkte, 2:6 Tore
7. JSG Gründau - 3 Punkte, 5:9 Tore

Foto: Die D-Jugend der JSG Gründautal (hintere Reihe von links): André Waitz (Trainer), Lucas Bernhart, Julian Stenzel, Lenny Heinen, Jannick Fischer, Ayatollah Hossaini, Mateusz Mielek (3 Tore), Leon Bernhart (2 Tore), Harald Heinen (Coach), vordere Reihe von links Laurin Gröger, Tim Bröning (1 Tor), Luca Waitz, Finn Senzel, Christian Slam, Luis Loos, Alexander Niemax, vorne liegend Letizia Blomeyer.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner