jsgbjuniorngrun_az.jpg

Auf dem gut bespielbaren Kunstrasenplatz entwickelte sich von Anfang an ein schnelles und von beiden Seiten engagiert geführtes Fußballspiel. Nach einigen Chancen beider Teams ging der FSV Bad Orb etwas überraschend mit 1:0 in Führung (13.).

Doch bereits zwei Minuten später gelang der JSG Gründautal der Ausgleichstreffer, als Tino einen Freistoß aus ca. 22 Metern aus halbrechter Position platziert zum 1:1 versenkte (15.). Das Team der JSG übernahm jetzt die Spielkontrolle und machte mächtig Druck. Mittelfeldspieler Mateusz wurde dann im Orber Strafraum grob gefoult und dem Schiedsrichter blieb keine Wahl dies mit Elfmeter zu ahnden. Torjäger Paul ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte unhaltbar ins rechte obere Eck zur 2:1-Führung (19.). In der 28. Minute bekamen die Gastgeber ebenfalls einen Strafstoß zugesprochen, der zum 2:2-Ausgleich führte. Als Mateusz mit einem schönen Pass Außenspieler Darian vorlegte, vollendete Darian sicher zur 3:2-Führung (37.). Torhüter Chris, der wieder eine starke Partie ablieferte, rettete die knappe Führung mit zwei tollen Aktionen in die Halbzeitause.

Auch in der zweiten Halbzeit zeigten beide Teams hohe Einsatzbereitschaft, erspielten Chancen und hielten die Spannung hoch. Nach einem Fehler der Orber Abwehr war Tyler plötzlich zur Stelle und schoss wuchtig zum 4:2 ein (65.). Fast hätte Darian, der noch zwei gute Chancen hatte, den Vorsprung noch ausgebaut, scheiterte aber knapp. In der 75. Minute setzte erneut der eifrige Mateusz mit einem schönen Querpass den freigelaufenen Tyler ein, der keine Mühe hatte aus kurzer Distanz zum erlösenden 5:2 einzuschieben. Den Gastgebern gelang dann in der 80. Minute noch das Tor zum 3:5. Kurz darauf pfiff der Schiri die torreiche Partie ab. Durch diese geschlossene Mannschaftsleistung hält die JSG Gründautal mit 7 Punkten und 12:6 Toren den 3. Tabellenplatz.

Für die JSG Gründautal spielten: Christopher Göhring; Adorjan Slam, Robel Gebregzabher, Nico Jezeck, Julian Stenzel, Niklas Gärtner, Tino Meszaros (1), Mateusz Mielek, Max Schoop, Ayatollah Hossaini, Daksh Sethi, Paul Widmaier (1), Darian Freund (1), Tyler Sommer (2).


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2