„HIV und AIDS“ geht jeden an

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Mittwoch, den 30.01.2019, war Prof. Dr. Barbara Müller vom Universitätsklinikum Heidelberg gemeinsam mit ihrer Doktorandin Annica Flemming zu Gast am Grimmelshausen-Gymnasium.

Anzeige
10257155 LinkBecker

ggghivaids.jpg

Prof. Dr. Müller forscht selbst am Zentrum für Infektiologie an HI-Viren und gab den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe Q1, dem Biologie-Leistungskurs der Q3 und den Mitgliedern des Schulsanitätsdienstes eine spannende Einführung in die Thematik. Dabei nahm sie die Schülerinnen und Schüler mit auf die Reise in die geschichtliche Entwicklung der HI-Forschung.

So fand sich einen Tag, nachdem sie ihr Abitur 1981 am Grimmels abgelegt hatte, die erste Erwähnung der Erkrankung in einer wissenschaftlichen Fachzeitschrift. Seitdem hat die Forschung große Fortschritte hinsichtlich der Kenntnisse über den Erreger und seiner Interaktion mit den menschlichen Wirtszellen, des Krankheitsverlaufs und der Therapiemöglichkeiten gemacht. Dennoch ist die Krankheit nicht heilbar, lediglich die Vermehrung der Viren im Körper kann kontrolliert werden. Umso wichtiger ist es, Möglichkeiten der Prävention zu kennen und offen über das Thema zu sprechen. In der Präsentation ging Müller nicht nur auf die im Vorfeld von den Schülerinnen und Schülern gestellten Fragen ein, sondern nahm sich auch im Anschluss Zeit, weiterführende Fragen zu beantworten. Annica Flemming informierte zudem an einem Informationsstand auch interessierte Schülerinnen und Schüler aus anderen Jahrgangsstufen.

Besondere Erwähnung verdient der Umstand, dass die Veranstaltung auf Anregung von Marion Micksch initiiert wurde. Die Schülerin der Q1 absolvierte in den Sommerferien ein Praktikum in der Forschungsgruppe von Müller und war durch diese Erfahrung für die Thematik sensibilisiert. Sie regte an, eine entsprechende Aktion für die Schülerinnen und Schüler des Grimmels durchzuführen. So besuchten die Leiterin des Fachbereichs III, Sigrid Juchelka, und Marion Micksch gemeinsam in den Herbstferien das Zentrum für Infektiologie in Heidelberg. Es entstanden erste Pläne für die Informationsveranstaltung, die im Laufe der Zeit immer konkreter wurden, so dass nun erstmalig am Grimmels eine Veranstaltung zum Thema HIV und AIDS stattfinden konnte.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

ivw logo

AnzeigeInsektenschutz 2019 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner