Kanadischer Dichter Henry Beissel liest in Gelnhausen

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Mittwoch, den 29.05.19, las Henry Beissel einige seiner erhellenden Gedichte im Kellergewölbe des Grimmelshausen Museums in Gelnhausen.

henrybeissel.jpg
henrybeissel1.jpg

Schüler*innen des Kanada-Kurses von Herrn Battenberg (Berufliches Gymnasium) und Herrn Dickert (Grimmelshausen Gymnasium) haben die Lesung geplant, organisiert und durchgeführt. Moderiert wurde die Veranstaltung von Prof. Dr. Martin Kuester (Philipps-Universität Marburg). Zu Beginn der Lesung richteten die Schüler*innen einen Empfang mit Häppchen und alkoholfreien Cocktails für die Gäste aus.

Die ergreifenden Gedichte handelten von Beissels Kindheit in Deutschland, dem technologischen Fortschritt und den Auswirkungen desselben auf das menschliche Leben. Beissel tauschte sich mit den Schüler*innen und weiteren Zuhörer*innen aus und schilderte sein Entsetzen in Anbetracht der Verantwortungslosigkeit, die der Mensch gegenüber dem Planeten Erde zeigt. Darüber hinaus erzählte er von seinen Erfahrungen als Jugendlicher im Nationalsozialismus.

Es handelte sich um einen aufschlussreichen Abend, mit einem bemerkenswerten Dichter, der gerade wegen seines hohen Alters (90 Jahre) lehrreiche Perspektiven auf die Entwicklungen der heutigen Welt teilen kann.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner