Schüler treffen Biathlon-Star Laura Dahlmeier

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Ist es schwer ein Buch zu schreiben?", "Welche Ideen haben sie zu dem Buch beigetragen?" oder "Wollen Sie auch ein Buch für Erwachsene schreiben?". Dies sind nur einige Fragen, die die Monsterklasse an Laura Dahlmeier und Christian Linker, die Autoren des Buch "Die Klima-Gang- Laura Dahlmeier & Freunde im Einsatz für die Natur", hatten. Der J.P.Bachem Editionen-Verlag hatte die Herzbergschule zur Frankfurter Buchmesse eingeladen, um das erste Buch der Ex-Biathletin Laura Dahlmeier in der Öffentlichkeit zu präsentieren.

herzbergdahlmeier.jpg
herzbergdahlmeier1.jpg

Eisbär Finn, Biene Biggi, Ali Aal und Kitty Kiebitz machen sich in diesem auf die Suche nach Laura Dahlmeier, weil sie die Menschen auf bestehende Umweltprobleme und den Klimawandel hinweisen möchten und eine berühmte Person benötigen, damit ihnen jemand zuhört. Diese finden sie in der Naturliebhaberin. Auf dem Weg nach Berlin erleben die Freunde viele Dinge, die zeigen, wie gedankenlos viele Menschen in den Bereichen Energie, Lebensmittel, Mobilität und Müll mit unserer Umwelt umgehen. Der kleine Schneemann Schneeduard weist die Freunde immer wieder auf falsches Verhalten hin und zeigt, wie schon kleine Veränderungen Großes bewirken können.

Da die Schüler der Herzbergschule in den letzten Monaten schon viele Fragen zu "Fridays for future" hatten, waren umweltpolitische Themen wie Wald, Müll und Klimawandel schon seit den Sommerferien im Sachunterricht behandelt worden. Entsprechend gut waren die Kinder schon im Thema, als sie das Buch lasen. Dieses hatte der J.P.Bachem-Verlag den Herzbergschülern im Klassensatz zur Verfügung gestellt und diese zu einem Besuch mit "Meet and great" mit dem Autorenteam eingeladen. Klimafreundlich ging es also schon frühmorgens mit dem Zug von Gelnhausen nach Frankfurt zur Buchmesse. Nach einem kurzem Picknick versammelten sich die aufgeregten Leser um Laura Dahlmeier, Christian Linker und dem Verleger. Alle drei mussten nun die zahlreichen Fragen der Kinder beantworten. Diese wollten ganz genau wissen, was ein Verleger so macht, wie aus einer Idee ein ganzes Buch entsteht und warum das Buch denn einen Papp-Einband hat. Dass die Schüler sich aber auch mit der Person Laura Dahlmeier befasst haben, konnte man an Fragen zu ihrer Biathlonkarriere, ihrem Leben in den Bergen und dem anstehenden Berglauf sehen. Auch kritische Punkte wie die Vereinbarkeit von Wintersport mit Umweltschutz und Flüge zu Veranstaltungen trotz schlechter CO2-Bilanz sprachen die Kinder an. Beide Autoren beantworteten die Fragen sehr ausführlich und freundlich und schilderten gerne, wie das Buch ihr eigenen Denken und Handeln verändert hat. Dabei legten sie großen Wert darauf, dass auch kleine Schritte eine Verbesserung sind und jeder einen Beitrag, wie auch im Buch mit vielen Ideen beschrieben, leisten kann. Die Kinder jedenfalls haben das Verhalten in ihrer Familien meist schon ziemlich genau analysiert und werden sich künftig als Teil der "Klima-Gang" für den Umweltschutz einsetzen. Zum Abschluss durften die Herzbergkinder dann noch fleißig Autogramme in ihren neuen Büchern sammeln, bevor es noch einen kleinen Rundgang durch die Halle der Kinder- und Jugendbuchverlage gab.
Wer nun auch neugierig auf das tolle Buch geworden ist, kann es in unserer Bücherei ausliehen oder zur Vorlesung am Vorlesetag (Freitag 22.11.19 zwischen 16-18 Uhr) kommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner