Ohne große Anstrengung: Apfelsaft statt Apfelkorn

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Coroanvirus setzt auch an den Beruflichen Schulen Gelnhausen gute Traditionen außer Kraft.

Anzeige

kornapfelberufliche.jpg

Seit einigen Jahren findet ein Suchtpräventionstag besonderer Art statt. Tonnenweise werden Äpfel auf dem Schulgelände von einer mobilen Kelter zu Apfelsaft verarbeitet. Das Beratungsteam der Schule verdeutlicht auf diese sehr eindrucksvolle Art und Weise, wie man schmackhaften Apfelsaft aus eigenen Beständen herstellen kann, bei dieser Qualität vergeht die Lust auf Apfelkorn. Coronabedingt konnte der Keltertag nicht stattfinden, dennoch muss man auf den Apfelsaft nicht verzichten. 75 Kästen à 5 Liter konnten an das Kollegium und weitere Interessierte verkauft werden.

Über den Erlös freut sich der Verein zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern an den Beruflichen Schulen Gelnhausen (VUS), der nun schon seit über drei Jahrzehnten Schüler des BSG in finanziellen Notlagen mit Kleinkrediten in Zusammenarbeit mit den Beratungslehrerinnen hilft. Die Beratungslehrerinnen Helga Czysewski und Jeanine Schäfer freuen sich gemeinsam mit dem Vorstand des VUS Barbara Stumpf-Pfeiffer, Susanne Link und Bettina Klose-Asbach über die doppelten Erträge der gekelterten Äpfel. Dr. Michael Lapp, der Schatzmeister des Vereins freut sich weiterhin über kleine und große Spenden, die auf das Konto IBAN DE37 5075 0094 0000 0217 66 überwiesen werden können.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!