Max Rümmele gewinnt Vorlesewettbewerb Französisch

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bereits Ende Mai 2021 fand am Grimmels der schulinterne Vorlesewettbewerb Französisch zum ersten Mal online statt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

vorlesefranzgrimmels.jpg

Das neue Format war zwar eine Herausforderung, stellte jedoch kein Hindernis für die Kandidatinnen und Kandidaten dar, da sie bereits einige Wochen vor dem Wettbewerb fleißig und sehr gewissenhaft online mit Französischlehrerin Patricia Runkel übten.

Beim eigentlichen Wettbewerb überraschten dann Felicitas Mölter-Kessler (8.3), Justus Bechtold (8.3), Novalee Denkes (8.4), Sarina Kehl (8.4), Max Rümmele (8.5) und Ben Auerbach (8.6) die Jury mit ihren sehr gut vorbereiteten, lebendigen und flüssigen Vorträgen. Auch die Aussprache stellte kein Problem für die Schülerinnen und Schüler dar. Ausschlaggebend für die Vergabe des ersten Preises war der Beitrag von Max Rümmele, der die Jury, die sich aus dem Schüler Lukas Aull (E-Phase) und den beiden Französischlehrerinnen Kirsten Nüchter und Patricia Runkel zusammensetzte, mit seinem Vortrag des zweiten Textes überzeugte. Diesen, den Schülerinnen und Schülern unbekannten Text, las er ebenfalls sinnerfassend, flüssig und ohne Aussprachefehler vor. Die zweiten und dritten Preise gingen an Novalee Denkes und an Sarina Kehl.

In der nächsten Runde vertrat Max Rümmele am 30.06.2021 das Grimmels beim hessischen Vorlesewettbewerb, der jedes Jahr von der „Bibliothèque francophone“ in Frankfurt organisiert wird. Für diesen ebenfalls online stattfindenden Wettbewerb bereitete Max einen Auszug aus der anspruchsvollen Erzählung „Vivement jeudi!“ von Mikaël Ollivier vor und las sowohl diesen als auch den fremden Text ebenfalls sehr souverän vor.

Gerne hätte die Fachschaft Französisch Max und alle weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam geehrt. Da dies dieses Jahr pandemiebedingt leider nicht möglich war, ehrten Fachbereichsleiterin Sabine Hartmann und Fachsprecherin und Organisatorin des Wettbewerbs, Nathalie Grischkat, die Schülerinnen und Schüler in ihren Französischstunden. Neben den Urkunden und Preisen erhielten sie somit auch viel Applaus und Anerkennung von ihren Mitschülerinnen und -schülern.

Foto: Erste Reihe von links Felicitas Mölter-Kessler, Max Rümmele, Novalee Denkes; zweite Reihe: Justus Bechtold, Ben Auerbach, Sarina Kehl, Nathalie Grischkat.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!