Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

schulprakhock_az.jpg

Das spiegeln auch die Ergebnisse der 2.Staatprüfungen der Lehrerinnen und Lehrer im Vorbereitungsdienst wider, die sehr oft im ausgezeichneten Bereich liegen. Zur Zeit befinden sich vier Nachwuchskräfte im Referendariat. Darüber hinaus betreuen die Kolleginnen und Kollegen der KRS momentan noch zwei weitere Praktikantinnen der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Jana Fink und Ricarda Sinsel, absolvieren ihr 2. Praktikum an der Kreisrealschule Gelnhausen, vor allem im Schwerpunkt Fachdidaktik. Sie können ausprobieren und testen, ob der Beruf wirklich das Richtige für sie ist, ob sie Freude am Unterrichten haben und ob sie den Anforderungen, die heute an Lehrkräfte gestellt werden, gerecht werden.

Hierbei müssen in 5 Wochen mindestens 100 Präsenzstunden geleistet und neben dem Unterricht möglichst viel von den Tätigkeiten einer Lehrkraft beobachtet werden. Die Regelungen zur Anzahl und Dauer der Praktika im Lehramtsstudium unterscheiden sich je nach Bundesland, in dem das Studium absolviert wird und sie sind wichtiger Bestandteil der Ausbildung, da sie erste Einblicke in die Praxis geben können. In Hessen gilt es nach einem Orientierungspraktikum vor dem Studium an zwei Schulpraktischen Studien teilzunehmen. Eigene Unterrichtsversuche, die Mentorinnen und Mentoren mit den Studierenden vorbereiten, müssen nachgewiesen und teilweise auch vor Betreuern der Universität gezeigt werden. Schulfahrten, Ausflüge, Konferenzen, Pädagogische Tage und die ausführliche Dokumentation des Schullalltags gehören zu den Tätigkeiten, die die Praktikantinnen kennen lernen sollen und die unter anderem neben dem Unterricht zu den täglichen Pflichten einer Lehrkraft gehören. Neben den beiden Studierenden der Goethe-Universität betreut die Schule auch eine Praktikantin als UBUS-Kraft. Christina Hock, Studentin der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule Frankfurt, absolviert ihr Zwischenpraktikum im Bereich UBUS-Fachkraft bei Frau Hummel. Die sozialpädagogischen Fachkräfte unterstützen die Schülerinnen und Schüler in ihrer allgemeinen und schulischen Entwicklung, in der Stärkung ihrer sozialen Kompetenzen und fördern sie individuell. Weiterhin unterstützen sie Lehrkräfte im Unterricht und sind bei der Koordination mit außerschulischen Einrichtungen behilflich.

Foto (von links): Schulleiter Michael Neeb, Jana Fink, Christina Hock, Ricarda Sinsel, Konrektor Oliver Mathes.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2