Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

traktorgrimmels_az.jpg

Diesmal hatten sich Teilnehmer des Erfinderclubs bei der Veranstaltung "exciting physics" der Universität Würzburg angemeldet.

So fuhren Lara Barak und Till Taubert, begleitet von dem Leiter der Erfinderclubs, Burkhard Lamm, mit schwerem Gerät in die Residenzstadt, bringt doch der zerlegbare Kleintraktor immerhin 60 kg auf die Waage. Um nach den Erfolgen der letzten Wettbewerbe noch im Rennen zu bleiben, wurde die Elektrik komplett neu verdrahtet und ein Aufsatz für weitere 20kg Auflagemasse erstellt, da nach jedem bisherigen Einsatz der Zugmaschine die technischen Details von den konkurrierenden Schulen kopiert wurden. Aber auch diesmal waren die anderen Fahrzeuge chancenlos. Schon beim Einstieg in den Wettbewerb wurden sämtliche vorhandenen Zuggewichte angehängt, und ein Mitarbeiter der Universität stellte sich noch darauf, womit der Traktor knapp 150kg vorwärtsbewegte. Nach Ausscheiden fast aller Mitbewerber blieb nur noch ein Gerät übrig, das die gleiche Masse bewegen konnte. In der Endausscheidung wurden die Zugmaschinen aneinander gehängt und das Grimmels-Fahrzeug, das über 300kg fortbewegen kann, zog das aus Baden Württemberg kommende Fahrzeug locker über die Fahrbahn.

Der dritte Sieg in Folge nach vergleichbaren Wettbewerben in Mannheim und Bremen zeigt, dass das aus Teilen der ehemaligen Heizungsanlage des Grimmels und zwei Handbremsmotoren hergestellte Fahrzeug ein großer Wurf des Erfinderclubs ist. Mehrere andere, am Grimmels hergestellte Traktoren konnten zwar ebenfalls überzeugen, hatten aber nicht die Kraft, bis in die Endausscheidungen zu kommen.

Foto (von links): Lara Barak, Burkhard Lamm und Till Taubert.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2