Kreisrealschule: Sieger des Mathematik-Wettbewerbs

Gelnhausen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Alle hessischen Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 nehmen am landesweiten Mathematik-Wettbewerb teil und können dort ihre rechnerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

kreisrealgnmathe az

Somit mussten sich auch alle 159 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs an der Kreisrealschule dem Wettbewerb stellen. Doch auch in Gelnhausen gibt es gute Rechner, die den Aufgaben aus Wiesbaden die Stirn boten und tolle Ergebnisse erreicht haben. Durch die anhaltende Pandemie wurde in diesem Jahr der Bewertungsmaßstab verändert und es waren 36 Punkte zu erreichen. Auf den 1.Platz schafften es heuer Lea Lach (Klasse 8f) sowie Lena Henß (Klasse 8a1) mit jeweils 34 Punkten. Sie schrammten damit nur knapp an der vollen Punktzahl vorbei und erreichten ein fantastisches Ergebnis.

Den zweiten Platz belegte mit tollen 33 Punkten Mattheo Buiter (Klasse 8a1). Einen guten dritten Platz erreichte mit 32 Punkten (Klasse 8c). Schulleiter Michael Neeb gratulierte gemeinsam mit Konrektor Sven Schubert, der die erste Runde des Wettbewerbs an der Schule organisiert, den Schulsiegerinnen und –siegern. Sie übergaben neben der Urkunde des Landes Hessen auch Buchgutscheine der Schule. Neeb betonte, dass es schon eine besondere Leistung sei, wenn man zu den besten vier Mathematikerinnen und Mathematikern in einem Jahrgang mit fast 160 Schülerinnen und Schülern gehöre.

Die gesamte Schulgemeinde gratuliert und wünscht viel Erfolg bei der zweiten Runde des Wettbewerbs.

Foto (von links): Laura Gaggiano, Lea Lach, Schulleiter Michael Neeb, Lena Henß, Konrektor Sven Schubert, Mattheo Buiter.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2