Mathematikwettbewerb: Kreissieg für Lena Henß

Von links: Schulleiter Michael Neeb, Lena Henß, Fachbereichsleiterin Silke Lange, Konrektor Sven Schubert.

Gelnhausen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mathematik ist ihre große Leidenschaft und jetzt ist sie auch noch die Kreissiegerin im Mathematikwettbewerb der Realschulen: Lena Henß.

Für die 14jährige Schülerin der Kreisrealschule Gelnhausen ist keine mathematische Aufgabe zu schwer. Die Menge aller Punkte der Ebene, die von einem Punkt M den gleichen Abstand r haben, heißt Kreislinie oder einfach Kreis k(M;r). Als Kreis bezeichnet man nach deutschem Kommunalrecht aber auch einen Gemeindeverband und eine Gebietskörperschaft, der sein Gebiet nach den Grundsätzen der kommunalen Selbstverwaltung verwaltet. Lena Henß konnte beides grandios verbinden, denn sie gewann phänomenal auf Kreisebene den Mathematikwettbewerb mit 42 von 48 Punkten und geht damit als strahlende Siegerin aus der 2. Runde hervor.

Geehrt wurde Lena in einer Videokonferenz, bei der ihr das Staatliche Schulamt, vertreten durch Herrn Schulamtsdirektor Thomas Will, die Beauftragte des Hessischen Kultusministeriums, Frau Dr. Hartwich, und Talisa Dean von HESSENMETALL herzlich gratulierten. Zuvor musste Lena Henß noch die 3. Runde des Mathematikwettbewerbes absolvieren, in der alle hessischen Kreissieger sowie die Zweit-und Drittplatzierten der 2.Runde gegeneinander antreten. Schulleiter Michael Neeb überreichte sichtlich stolz im Beisein von Fachbereichsleiterin Silke Lange und dem für den Mathematikwettbewerb zuständigen Konrektor Sven Schubert die begehrte Urkunde und verschiedene Geschenke.

Die gesamte Schulgemeinde gratuliert Lena ganz herzlich und freut sich, dass die Schülerinnen und Schüler der Kreisrealschule Gelnhausen nicht nur weiter als Carl Lewis springen können, mit Luftreinigungssystemen am Wettbewerb „Jugend forscht“ teilnehmen, sondern auch fantastisch rechnen können.

lenahensss az

Von links: Schulleiter Michael Neeb, Lena Henß, Fachbereichsleiterin Silke Lange, Konrektor Sven Schubert.