Die Schüler*innen des Canada-Workshops unter Leitung von Frau Lautenschläger und des Philosophiekurses unter Leitung von Herrn Battenberg besuchten am Freitag, den 10.06.2022 die Tagung „Journeys across B/orders“, die vom Marburger Zentrum für Kanada-Studien ausgerichtet wurde. Die dreitägige Tagung handelte von verschiedenen Perspektiven auf das Thema „b/orders“.

Es wurde erläutert, welche verschiedenen Arten von Grenzen es gibt und welche Auswirkungen diese auf Menschen haben. Die Schüler*innen präsentierten hierzu erfolgreich ihre Poster, die sie unter verschiedenen philosophischen Gesichtspunkten zum Thema Grenzen erstellt hatten. Hierbei thematisierten sie unter anderem den Ukraine-Konflikt, die Situation von „Native Canadians“ und Diskriminierung, die durch Grenzen erfolgen kann. Außerdem hörten Schüler*innen beider Kurse den spannenden Vorträgen der Expert*innen zu. Bei der Tagung präsentierten international renommierte Wissenschaftler*innen ihre Arbeitsfelder, Forschungsergebnisse und Einschätzungen zum Thema Umwelt.

Zu Abschluss der Tagung gingen die Kurse noch gemeinsam in Marburg essen und schnupperten ein wenig Universitätsluft.

kanaadkursni az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2