Zeugnisse der Geschichte

Gelnhausen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf der wahrhaft heißen „Zielgeraden“ des Schuljahres nahmen am Grimmelshausen Gymnasium in Gelnhausen über 40 Schülerinnen und Schüler der Geschichtskurse Q2 von Frau Fäth und Frau Diallo am 19.07. an einem mehrstündigen Workshop der NS-Archive Bad Arolsen teil.

Die drei angereisten Referentinnen konnten dabei an die Erfahrungen der Kurse vom 27. Januar dieses Jahres anknüpfen, als diese an dem Projekttag „Every name counts“ bereits originale Dokumente der NS-Verfolgungsmaschinerie digitalisierten und diese Quellen weltweit zugänglich machten.

Nach einer allgemeinen Einführung in die Arbeit der NS-Archive Bad Arolsen konnten sich die Schülerinnen und Schüler in drei Workshops intensiv mit folgenden Themen auseinandersetzen: Genozid und Verbrechen gegen die Menschlichkeit als Tatbestände nach dem Zweiten Weltkrieg, die Nürnberger Kriegsverbrecher-Prozesse und die Dokumentation von Kriegen am Beispiel der Ukraine heute mit Hilfe der interaktiven Plattform der Initiative „Bellingcat“.

Die Expertinnen der NS-Archive konnten mit Hilfe der interessierten Schülerinnen und Schüler ihre Projekte und Ideen ausprobieren und inhaltlich evaluieren. Damit haben unsere Schülerinnen und Schüler des Grimmels nicht nur historische Brücken von der NS-Zeit zum aktuellen Kriegsgeschehen auf europäischem Boden schlagen können - sie sind selbst aktive Mitgestalterinnen und Mitgestalter der digitalen Angebote der NS-Archive geworden!

gggarchivens au