Was tun, wenn ein Elektroauto verunglückt oder brennt?

Gelnhausen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Technische Hilfeleistung- und Brandschutzfortbildung der Feuerwehr Gelnhausen zum Thema Elektrofahrzeuge an den Beruflichen Schulen Gelnhausen: Feuerwehrleute aus Gelnhausen werden von Berufsschullehrern über die Gefahren und Schutzmaßnahmen im Umgang mit verunglückten oder brennenden Elektrofahrzeugen ausgebildet.

Am 11.01.2023 hatten sich 17 Mitglieder der Einsatzabteilung der zuständigen Freiwilligen Feuerwehr Gelnhausen Mitte um 19:30 Uhr zu einem Schulungsabend in der KFZ-Abteilung der Beruflichen Schulen Gelnhausen eingefunden. Vorausgegangen war die vom Wehrführer Heiko Schweitzer an die Beruflichen Schulen Gelnhausen gerichtete Bitte, eine theoretische Weiterbildung zum Thema „Elektro-Autos“ anzubieten. Dieser Aufgabe hat sich die Lehrkraft im Vorbereitungsdienst Christian Schickel in seiner Funktion als Fachlehrer und Kfz-Meister angenommen und der Einsatzabteilung in dem zweistündigen Informationsabend sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen anschaulich und fundiert vermittelt.

Schwerpunkte waren vor allem das Freischalten und das Feststellen der Spannungsfreiheit an zwei verschiedenen Modellen von Elektro-Autos, die sich zu Ausbildungszwecken im Bestand der Beruflichen Schulen befinden. Dieses Thema wird aufgrund der zukünftigen Entwicklungen und seiner Komplexität vermehrt auf die Feuerwehren zukommen und es bedarf daher einer entsprechenden Ausbildung der Einsatzkräfte.

Der Wehrführer bedankte sich bei den Beruflichen Schulen Gelnhausen, insbesondere bei Herrn Schickel, für die interessante Veranstaltung und möchte auch in Zukunft gemeinsame Ausbildungen durchführen.

ffwgnelektroautobr az

ffwgnelektroautobr az1


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2