Ein Erlebnis in den Bergen

Gelnhausen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ende Januar fand die 16. Wintersportwoche der Beruflichen Schulen Gelnhausen statt, und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlebten eine unvergessliche Zeit im Schnee.



36 Schülerinnen und Schüler aus der Einführungs- und Qualifikationsphase des Beruflichen Gymnasiums wagten sich auf die Pisten, begleitet von fünf engagierten Betreuerinnen und Betreuern.

Das Jugendgästehaus Christianhof, seit 2011 Unterkunft für die Wintersportwoche, liegt im malerischen Skigebiet Saalbach/Hinterglemm. Auf stolzen 1300 Metern Höhe genießen die Teilnehmenden nicht nur die frische Bergluft, sondern auch die Abgeschiedenheit der Natur. Dieses Konzept ist ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit an den Beruflichen Schulen Gelnhausen. Es ermöglicht Jugendlichen aus verschiedenen Kursen, die sich größtenteils nicht kennen, ein gemeinsames Gruppenerlebnis mit sportlichem Schwerpunkt.

Die Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sprechen für sich. Fiona schwärmt: „Das Skifahren in der Gruppe war super, und außerdem habe ich viele neue Leute kennengelernt. Wir hatten zusammen jede Menge Spaß.“ Auch Justus ist begeistert: „Es war einfach super, mit so vielen Gleichaltrigen Ski zu fahren und die Abende gemeinsam zu verbringen.“

Jeder Tag begann bereits um 07:30 Uhr mit einem herzhaften Frühstück. Um 09:00 Uhr ging es dann auf die Piste. Unter Anleitung erfahrener Skilehrkräfte erkundeten die Schülerinnen und Schüler das Skigebiet mit seinen beeindruckenden 270 Pistenkilometern. Das großartige Miteinander war nicht nur in der Gruppe spürbar, sondern auch auf der Piste: Wenn jemand stürzte, waren sofort mehrere hilfsbereite Mitschülerinnen und Mitschüler zur Stelle, ohne dass die Skilehrkräfte eingreifen mussten.

Die 16. Wintersportwoche war somit nicht nur ein sportliches Highlight, sondern auch eine Gelegenheit, neue Freundschaften zu schließen und die Gemeinschaft zu stärken. Die Lehrkräfte Julia Uffelmann und Michael Sauer, die externen Betreuer Manuel Sachs und Max Schuller sowie der Leiter der Fahrt Jörg Schwinghammer freuen sich bereits auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: Ab auf die Piste!

erlebnisindenbergen az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2