Bläserklassenprojekt startet in eine neue Runde

Großauheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Versiert durch coronabedingten Onlineunterricht, Videoproduktionen, derzeit besondere Gruppengrößen und Einzelunterricht, startet das jahrzehntelange sehr erfolgreiche Kooperationsprojekt der Lindenauschule Hanau-Großauheim und der Musikschule Main-Kinzig mit dem neuen Schuljahr einmal mehr mit einer neuen Bläserklasse für die Fünftklässler sowie einem ganz speziellen Gruppenangebot für die Absolventen der letzten Jahre, die Bläserwerkstatt.

online werben

Anzeige

peterbackpro.jpg

Noch sind Anmeldungen hierzu möglich.

Im Mittelpunkt steht das gemeinsame musikalische Lernen durch das gemeinsame instrumentale Musizieren von Anfang an. Die populärsten Instrumente hierbei sind das Saxophon in seinen verschiedenen Größen und Stimmlagen, die Klarinette und Querflöte, sowie das Blechblasinstrumentarium mit der Trompete, den Hörnern, der Posaune und der Tuba. Das Bläserklassenangebot umfasst wöchentlich vier Stunden im Rahmen des Regel-Stundenplanes, betreut von einer Lehrkraft der Lindenauschule sowie zwei Instrumentalkräften der Musikschule Main-Kinzig, eine für die Holz- und eine für die Blechblasinstrumente. Die Instrumente werden, auch für zuhause, gestellt, was im monatlichen Beitrag, neben dem personellen Mehraufwand eingerechnet ist.

Alle Schüler lernen gleichzeitig, von Anfang an im Klangkörper des gesamten Ensembles mit all seinen unterschiedlichen Registern und Klangfarben. Neben einer engagierten Klassenstruktur werden Konzerte, Freizeiten und vieles mehr geboten, was einen positiven Kontakt zum Schulalltag garantiert. Die Bläserklasse ist über den Zeitraum von 24 Monaten bzw. zwei Schuljahren konzipiert. Danach bzw. daneben gibt es das Angebot im Orchester oder dem weiterführenden Instrumentalunterricht in der Bläserwerkstatt für die etwas Fortgeschritteneren mitzuwirken. Weitere Auskünfte erteilt die Lindenauschule Großauheim unter dem Telefonanschluss 06181/951430 oder der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt auch die Musikschule Main-Kinzig unter ihrem Telefonanschluss 06051/14015. Hier ist die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Videomaterial zur Information ist auf den Web-Seiten der beiden Einrichtungen zu finden.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2