Durch die lange Zwangscoronapause hatten viele Herzbergkinder die beiden Fernsehstars noch nie live erlebt. Doch auch in dieser Zeit waren die Musik und YouTube Videos Stimmungsaufheller als gerade vieles nicht erlaubt war.

Nun spielten die beiden viele bekannte Weihnachtslieder, die Janina oft neu arrangiert hatte. Gleich zu Beginn schallte ihre Version von "We wish you a merry christmas" durch die Reihen und selbst die Kleinsten sangen schon bald eifrig mit. Als anschließend Glöckchenschüttler gesucht wurden, konnten sich das Duo vor Freiwilligen kaum retten. Mit Unterstützung von Muhammed, Melia, Amira, Amalia, Gioia und Marie wurde das Lied dann gleich auf Deutsch, Englisch und Spanisch dargeboten. Weiter ging der "Spanischkurs" mit dem Lied Feliz navidad, dass dann auch alle gleich zum Tanzen anregte. 

Besinnlicher wurde es mit Janinas Interpretation und deutschem Text von "Halleluja"- "Ich hatte wirklich Tränen in den Augen", erzählt uns Samira nach dem Ende des Liedes. Und dann kam das erhoffte Special extra für die Seepferdchen. Während des Sachunterrichtsthemas "Kinderrechte" hatten die Kinder das neueste Lied "Wir sind Kinder mit Recht!" kennen und lieben gelernt. Und manche hattes es sich so oft angehört, dass die das wirklich textreiche und schnelle Lied ohne Probleme auf der Bühne vortragen konnte. Da staunte sogar Fug "Ihr kennt das Lied ja besser als ich!"

Beim Lied "Ich bin happy" durften dann wieder alle Schüler gemeinsam miteinander singen und tanzen und sich gute Wünsche schicken. Zum Abschluss des Programms erzählten die beiden Fernsehstars in "Auweihnachten", dass es auch an Weihnachten manchmal zu unvorhersehbaren Aktionen kommt, die auch mal Chaos verursachen können.So führt der Hexenschuss des Weihnachtsmannes dazu, dass Herr Meier unfreiwillig mit dem Rentierschlitten durch die Gegend fliegt und nicht nach Hause zu seinem wartenden Sohn kann. Doch aus dem Chaos wird schließlich noch "mein allerschönstes Weihnachtsfest".

Nach einer guten Stunde wollten sich die beiden Künstler verabschieden, doch die Herzbergschüler forderten lautstark eine "Zugabe", die ihnen auch mit einem erneuten "Jingle bells" und dem superbeliebten Geburtstagslied gewährt wurde. 

"Zum Abschluss gab es noch eine Autogrammstunde für die Kinder, die teilweise selbstgemalte Bilder und Kekse dabei hatten, und sich teilweise noch eine CD kauften, um die tollen Lieder auch zuhause hören zu können. Wir hoffen, dass es nicht wieder fast 3 Jahre dauert bis wir uns in Gelhausen- Roth wieder sehen! Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, schaut mal auf www.fug-und-janina.de oder abonniert ihren YouTube Kanal oder folgt ihnen auf Facebook oder Instagram um keine neuen Lieder zu verpassen", heißt es aus der Herzbergschule.

fugundjan az1

fugundjan az2

fugundjan az3

fugundjan az4

fugundjan az5

fugundjan az6


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2