Sie waren in Hanau und haben an der Talentewerkstatt der Gesellschaft für Wirtschaftskunde e.V. (GfW) teilgenommen. Dort lernen sie in verschiedenen Gruppen täglich verschiedene Berufsfelder kennen. Dies waren zum Beispiel Metall und Kunststoff mit dem Schwerpunkt Zerspanungsmechaniker*in, Verkauf mit dem Schwerpunkt Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel, Bau mit dem Schwerpunkt Maurer*in. Die Schülerinnen und Schüler bekamen die Berufsfelder erklärt und wurden danach selbst tätig. In den Gruppen wurden teilweise Werkstücke hergestellt wie zum Beispiel ein verzierter Blumenkübel oder ein Herz aus Metall oder die Schülerinnen und Schüler kümmerten sich um die Einrichtung eines Modegeschäftes, in dem sie danach Kunden beraten haben oder sie kochten zusammen und hatten danach ein entspanntes Mittagessen gemeinsam.

Die Jugendlichen konnten den Betreuern Fragen stellen und bekamen Hilfestellung, wenn etwas nicht sofort klappen wollte und lernten dadurch die Berufe genauer kennen. In Kürze finden dann noch Gespräche über die einzelnen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler statt und die Jugendlichen erhalten ein Zertifikat, in dem ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten beurteilt wurden. Dadurch erfahren sie, welches Berufsfeld für sie eher geeignet ist und welches nicht.

Auch im nächsten Jahr wird die Anton-Calaminus-Schule gerne wieder mit den 8. Klassen an der Talentewerkstatt teilnehmen.

acszweiwocheninhanau az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2