Die Jugendlichen (von links): Melisa Cikrak, Sarah Haskaj, Xenia Lidia Ernst, Jolina Störner, Johanna Bertges, Amin El Bakhchooch und Abderrahman Ben Hadj Said. Quelle: Hessenmetall Offenbach und Osthessen

Am 13.07.2022 haben 9. Klässlerinnen und -klässler der Hanauer Otto-Hahn-Europaschule 18 Kindergartenkinder der Kindertagesstätte Mittelstraße zu Physikdetektivinnen und -detektiven 2022 gemacht.

Freude pur: Die Hockey-Mannschaften der Karl-Rehbein-Schule konnten den Landesentscheid für sich entscheiden und fahren somit zum Bundesfinale nach Berlin. Foto: KRS

Nach fast zweijähriger Corona-Unterbrechung konnte nunmehr der Schulhockeylandesentscheid in der Wettkampfklasse III. „Jugend trainiert für Olympia“ in Hanau im gewohnten Turnierformat auf der Hockeyanlage des 1. Hanauer THC ausgetragen werden. Das Teilnehmerfeld bestand aus sechs Mädchen- sowie sechs Jungenmannschaften, die den begehrten Startplatz beim Bundesfinale in Berlin im September ausspielten. Geleitet wurden alle Partien von Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern des Hessischen Hockey-Verbandes.

Der Fragestellung, warum der Mars einen Purzelbaum mache, folgten die Schülerinnen und Schüler des Unterrichtsfaches Natur und Technik der Hohen Landesschule (HOLA) am Donnerstag, dem 07.07.2022, gemeinsam mit Professor Dr. Thorsten Döhring von der Technischen Hochschule Aschaffenburg.

HOLA-Lehrer Stefan Prochnow, Abiturienten Nico Dieter und Yunus Cakmak (2. Preise) sowie Leon Gutknecht (1. Preis) mit Juror Klaus Schilling (Bundeskoordinator UNESCO-Projektschulen).

Politische Bildung stärken, Engagement fördern. Mit diesen Zielen hat das Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK, englisch Peace Research Institute Frankfurt, PRIF) erstmals einen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 - 13 ausgelobt, die sich in innovativer Weise mit dem Thema „Demokratie und Konflikt“ auseinandergesetzt haben.

Mit einer wahrlich märchenhaften Aufführung haben sich nun die Kinder der Elementaren Musikpädagogik (EMP 1 und EMP 2) für dieses Schuljahr in der Paul-Hindemith-Musikschule (PHM) verabschiedet.

Am Donnerstag, den 7. Juli, fand die Abiturfeier für die Absolventinnen und Absolventen der Ludwig-Geißler-Schule, LGS, im CPH statt. Die 67 Abiturientinnen und Abiturienten hatten allen Grund zum Feiern. Immerhin erzielten sie mit einem Notendurchschnitt von 2,37 ein super Ergebnis. In Anwesenheit von Bürgermeister Axel Weiss-Thiel und des Schuldirektors, Christof Glaser, nahmen die fünf Jahrgangsbesten außerdem eine Auszeichnung entgegen, unter ihnen Finja Richter, Biologietechnik, und Moritz Ladwig, Chemietechnik, mit der Traumnote 1,0. Insgesamt hatten 10 Schülerinnen und Schüler eine Eins vor dem Komma.

Was kann eine Schule Gutes tun und zurückgeben, die von der Stadt sehr viel Unterstützung erhält? Mit dieser Frage setzten sich Anfang des Jahres Schulleiter Christof Glaser und das Werkstattteam der Ludwig-Geißler-Schule, LGS, zusammen und suchten gemeinsam nach Möglichkeiten. Es sollte etwas sein, das die Kompetenzen der Schule mit den Wünschen der Stadt in Einklang bringt. Also entstand die Idee, auf das Albert-Schweitzer-Kinderdorf zuzugehen.

Der Geschichtsleistungskurs (Q2) mit Lehrer Dr. André Griemert (links), Schulleiter Martin Göbler (3. von rechts) und Martin Hoppe (ganz rechts) bei der Einweihung der neuen Plakette des Bismarck-Turms in Hanau-Wilhelmsbad.

Haben Denkmäler und Ehrungen für historische Gestalten, die aus heutiger Sicht in einem nicht mehr ganz so strahlenden Licht leuchten, noch einen Platz auf unseren Plätzen und Stadtplänen?

Die Ergebnisse der Klasse 10B der Hohen Landesschule, die die Hanauer Innenstadt im Hinblick auf ihre Belebtheit kartiert haben.

Um der provokanten Leitfrage nachzugehen, ob Hanaus Innenstadt stirbt, kartierte die Klasse 10B der Hohen Landesschule (HOLA) im Erdkunde-Unterricht von Stefan Prochnow die Hanauer Innenstadt: Straße für Straße, Haus für Haus, Stockwerk für Stockwerk. Der Hintergrund zu dieser Unterrichtseinheit ist der folgende: Corona und Onlinehandel setzen den Innenstädten vor allem vieler kleinerer Städte in Deutschland spürbar zu: Filialisierung, Billigshops, Leerstände sind sichtbare Merkmale des Strukturwandels.

Präsentieren sich an ihrem Ehrentag in feinster Garderobe: Die Karl-Rehbein-Schule Hanau verabschiedete nun in einem feierlichen Rahmen ihre 155 Abiturientinnen und Abiturienten, die mit Freude und Stolz ihre allgemeine Hochschulreife entgegennahmen. Foto: KRS

Sie haben so ziemlich alles erlebt, was ein turbulentes Schulleben zu bieten hat: Eine Pandemie mit „Home-Schooling“ und Online-Unterricht, das schreckliche Attentat in Hanau vom 19. Februar 2020, Flüchtlingskrisen 2015 und 2022, der plötzliche Tod des hochgeschätzten Schulleiters Rainer Gimplinger und des beliebten Pädagogen Stephan Segieth im Jahr 2021.

Am 02.07.2022 erhielten 125 Abiturien*innen der Otto-Hahn-Schule Hanau ihr Zeugnis und wurden von der Schulgemeinde, Eltern, Angehörigen und Freunden gebührend verabschiedet. Um 14 Uhr war es endlich soweit und die offizielle Verabschiedung der diesjährigen Abiturient*innen begann. Seit nun fast zwei Jahren konnten erstmals wieder alle gemeinsam im Brüder- Grimm- Forum der Otto Platz nehmen und auch die kommissarische Schulleiterin Angela Kirchhoff freute sich, ihre Rede nur einmal halten zu können.

Fachabi oder Vollabi - und dann? - auf diese und weitere Fragen hatte Matthias Nau von der Hochschule Fresenius Antworten parat, als er kürzlich die Ludwig-Geißler-Schule in Hanau besuchte.

Am 28. Juni machten sich 137 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs Q2 der Oberstufe an der Hohen Landesschule (HOLA) auf, um in Aschaffenburg, Fulda und Marburg Hochschulluft zu schnuppern.

Die Absolventinnen und Absolventen der Hohen Landesschule 2022 bei ihrer Entlassungsfeier im Congress Park Hanau am 03.07.2022.

Am Sonntag, dem 03.07.2022, verabschiedete die Hohe Landesschule (HOLA) ihre Absolventinnen und Absolventen im Congress Park Hanau (CPH), nachdem die Abiturfeiern 2020 und 2021 pandemiebedingt unter freiem Himmel auf dem Schulcampus stattgefunden hatten. Den musikalischen Rahmen zur Entlassungsfeier bildeten drei Klavierstücke, vorgetragen vom Ex-Holaner Dominik Stipić (Abitur 2021), Zara Meisenzahl und Zoé Karim (beide Klasse 10F).

Wie lerne ich das Lernen? Neben all den verschiedenen Fächern und deren Inhalten, ist das wohl eine entscheidende Frage.

Die Hanauer Karl-Rehbein-Schule (KRS) begibt sich von Samstag, 16. Juli bis einschließlich Dienstag, 19. Juli, jeweils um 19 Uhr im Congress Park Hanau, auf eine interstellare Reise zum Mond.

Weitere Beiträge ...

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2