Schach: Hola kämpft um Hessenmeisterschaft

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Mittwoch, dem 20.3.2019, fand in Oberursel das hessische Landesfinale im Schulschach statt.

landesholaschulschach.jpg

Mit dabei war auch eine Mannschaft der Hohen Landesschule Hanau in der Wettkampfgruppe 3 (unter 15-Jährige). Die Mannschaft um die Spieler Emil Eull (Brett 1; 2 Punkte), Jacob Stützer (Brett 2; 11/2 Punkte), Samuel Albrecht (Brett 3; 2 Punkte) und dem stark aufspielenden Aiden Monroe (Brett 4; 3 Punkte) musste dabei in fünf Runden gegen fünf andere Mannschaften aus Hessen antreten. Nachdem man im Viertel- sowie im Halbfinale als jeweils Zweiter weitergekommen war, maß man sich nun mit den besten Teams aus Hessen. In der ersten Runde verlor man gegen das Grimmelshausen Gymnasium Gelnhausen, wenn auch wenig überraschend, mit 1/2 : 3 1/2. Leider setzte es auch in der zweiten Runde gegen die Helmholtzschule Frankfurt eine 1 : 3 – Niederlage.

Nun musste Besserung her, und die zweite Hälfte des Turniers verlief auch deutlich erfolgreicher. In der dritten Runde gewann die Mannschaft mit 2 1/2 : 1 1/2 gegen das Alte Kurfürstliche Gymnasium Bensheim. Eine Runde später spielte das Team gegen die Alte Landesschule Korbach. In diesem Spiel musste man gewinnen, um die Chancen auf einen Podestplatz zu wahren. Schließlich führte das Team der HOLA bereits mit 2 : 1 , nur ein Spieler spielte noch. Dieser wurde von seinem Gegner Patt gesetzt, was nach den Schachregeln bedeutet, dass die Partie als unentschieden gewertet wird. Somit hätte die HOLA dann gewonnen. Bedauerlicherweise übersah der Patt gesetzte Spieler dies und führte einen unmöglichen Zug aus. Der Gegner spielte weiter und gewann. Das Endergebnis war nun also statt 2 1/2 : 1 1/2 ein bedauerliches 2 : 2 – unentschieden. Trotzdem fasste sich die Mannschaft noch einmal und sicherte sich mit einem 2 1/2 : 1 1/2 – Schlussrundenerfolg gegen das Gymnasium Obersberg aus Bad Hersfeld immerhin den vierten Platz. Ein großer Erfolg für die Schachmannschaft der HOLA, wenn man bedenkt, dass zwei Spieler des Teams auch noch in der jüngeren Altersklasse WK 4 spielberechtigt sind. Als Belohnung durfte jeder einen kleinen Pokal mit nach Hause nehmen, auch Frau Schmidt, welche die Mannschaft betreute.

Foto (von links): Emil Eull, Aiden Monroe, Jacob Stützer und Samuel Albrecht von der Hohen Landesschule.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner