Starkes Zeichen gegen Rassismus und Hass

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Die Würde des Menschen ist unantastbar!“, ruft Oberstudiendirektor Jürgen Scheuermann seiner im Schulhof versammelten Schülerschar unter großem, zustimmenden Applaus zu.

farbebekkennekrs.jpg

Nahezu die gesamte Schülerschaft der Karl-Rehbein-Schule Hanau (KRS) hatte sich unter dem Motto „Schulen gegen Rassismus # Farbe bekennen“ nach einem Aufruf der KRS-Schülervertretung auf dem Schulhof eingefunden, um nach den rassistisch geprägten Morden in Hanau vom 19. Februar 2020 ein möglichst starkes und buntes Zeichen gegen Rassismus, Hass und Fremdenfeindlichkeit zu setzen. So hatte die SV ihre Mitschüler auch darum gebeten, möglichst bunt gekleidet zu kommen, um eindeutig Farbe für eine pluralistisch-multikulturell geprägte Gesellschaft zu zeigen.

„Wir stehen an dieser Schule seit jeher zusammen und das ist es auch, was uns auszeichnet: Ein friedliches und respektvolles Miteinander. Dafür stehen wir ein und dafür wollen wir als verantwortungsvolle Demokraten kämpfen. Wir lassen uns nicht von Hasspredigern und Rassisten auseinander dividieren!“, so Scheuermann zum Abschluss der Kundgebung.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS