Desinfektionsmittel an Hohe Landesschule gespendet

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für mehrere zehntausend hessische Schülerinnen und Schüler begann am Montag wieder der Schulbetrieb.

holapothekefam.jpg

Zuvor waren sie sechs Wochen in der Corona-Zwangspause. Wichtiger denn je sind besondere Hygienemaßnahmen in der Schule wie Händewaschen oder das regelmäßige Desinfizieren von Arbeitsplätzen, Türklinken und Lichtschaltern. Auch in der Hanauer Hohen Landesschule (Hola genannt) wird wieder Unterricht stattfinden.

Moritz Troschke, Inhaber der family-Apotheke in Hanau, war einst selbst Schüler an der Hola, hat dort 2005 Abitur gemacht. Er möchte seine alte Schule unterstützen und spendet 24 x 750 ml Flächendesinfektionsmittel. Die 18 Liter Desinfektionsmittel wurden pünktlich zum Schulstart geliefert – zum Schutz der Schülerinnen und Schüler und des Lehrpersonals. Hierüber zeigten sich der stellvertretende Schulleiter, Helge Messner, sowie der Personalratsvorsitzende, Jürgen Rapp, glücklich. „Es freut uns sehr, dass ein ehemaliger Holaner nach so vielen Jahren seine Verbundenheit zu seiner alten Schule zeigt und für Schüler und Lehrer Desinfektionsmittel spendet“, äußerten sich Rapp und Messner dankbar.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS