Rudern: Lisa Holbrook ist U23-Europameisterin

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach ihrem goldenen Triumph bei der Europameisterschaft im Rudern ließ es sich der Oberstudiendirektor der Hanauer Karl-Rehbein-Schule (KRS), Jürgen Scheuermann, nicht nehmen, die frischgebackene U23-Europameisterin Lisa Holbrook persönlich zu empfangen. „Gerade erst habe ich Dich mit einem hervorragenden Abitur entlassen und jetzt kehrst Du mit einem solch grandiosen Erfolg in der Tasche zurück. Das ist toll und das zeigt, dass unsere über Jahre gewachsene Kooperation mit der Hassia weiterhin Früchte trägt. Herzlichen Glückwunsch, Lisa! Du bist eine Heldin der KRS“, freut sich Scheuermann mit Lisa, aber auch mit der gesamten Schulgemeinde über diesen großartigen Titelgewinn.

lisaholbrook.jpg

Holbrooks Weg in die internationale Spitze wurde in der Talentförderung am Schulsportzentrum Hanau bereitet. Bereits in frühen KRS-Jahren fand Lisa Holbrook den Weg zum Rudersport. Sie durchlief alle leistungssportlichen Fördereinrichtungen, wurde großzügig vom Unterricht befreit, wenn der Sport es erforderte. Noch in diesem Februar war sie mit Lehrer-Trainer Volker Lechtenberg und weiteren KRS- und Hassia-Leistungsruderern zu einem zweiwöchigen Rudertrainingslager nach Spanien gereist, wo vor Ort auch den schulischen Anfodrerungen Rechnung getragen werden konnte.

Lisa Holbrook vertrat die KRS sechsmal beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin und brachte je einmal Gold, Silber und Bronze einen kompletten Medaillensatz an das Schulsportzentrum Hanau. pm/Foto: KRS

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!