virtuellkarlreh.jpg

Doch in diesem Jahr ist alles anders. Der „Tag der offenen Tür“ an der KRS wird auf digitalem Wege stattfinden müssen, da die aktuelle Corona-Situation einen leibhaftigen Besuch nicht zulässt. „Wir haben aber dank engagierter Kolleginnen und Kollegen einen digitalen Tag der offenen Tür auf die Beine stellen können. So können sich interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassen vier mit ihren Eltern umfassend und kurzweilig auf eine virtuelle Rundreise durch die KRS begeben“, freut sich Oberstudiendirektor und KRS-Schulleiter Jürgen Scheuermann.

So kann man bequem vom heimischen Sofa sämtliche Räume der KRS in einem 360-Grad-Rundblick erkunden, etwa die Mensa, die Elisabeth-Schmitz-Bibliothek, das Bistro „Winterstein“ oder die Musikaula und vieles mehr. Anker in den Räumen sind verlinkt mit Themen und Unterrichtsangeboten rund um die KRS, die den divergenten Profilen der Schule gerecht werden, angefangen von den Austauschprogrammen, vom MINT-Angebot, über die Schwerpunkte Musik und Sport. Es präsentieren sich die Naturwissenschaften, Sprachangebote, Geisteswissenschaften und Sport. Dabei werden die Fachschaften der KRS ebenso virtuell dargestellt wie auch die zahlreichen AG-Angebote, die von sportlichen Aktivitäten über Musik bis hin zur Begabtenförderung reichen.

Darüber hinaus aber haben sich die Gestalter des digitalen „Tag der offenen Tür“ noch mehr einfallen lassen: Es gibt insbesondere für die jungen Schülerinnen und Schüler eine große Vielzahl an Mitmach-Aktion und -Spielen in den unterschiedlichen KRS-Fachgebieten von der Biologie über Sprache bis zur Musik und Sport. Interviews mit der Schulleitung, der Schülervertretung und dem Schulelternbeirat sowie der KRS-Imagefilm komplettieren das Angebot. Wem das alles noch nicht genügt und wer noch weitere Informationen benötigt, der kann zusätzlich persönlich mit dem KRS-Direktor Jürgen Scheuermann per Telefon sprechen. Dazu muss dann ein Telefontermin über das KRS-Sekretariat (06181-6183600) vereinbart werden. Die virtuelle Rundreise durch die KRS bietet aber noch einen großen Vorteil: Es besteht keine Eile, denn der digitale „Tag der offenen Tür“ wird noch bis zum Frühjahr 2021 auf der Homepage der KRS zu sehen sein. Außerdem kann man solange digital umherstreifen, wie man Lust und Laune hat unter www.karl-rehbein-gymnasium.de

Foto: Wollen in diesem Jahr virtuell mit interessierten Eltern und Schülern der vierten Klassen ins Gespräch kommen: Die Schulleitung und Schülervertretung der Karl-Rehbein-Schule Hanau. Foto: Privat

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2