Mathematik-Wettbewerb: Rehbeiner in der zweiten Runde

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der achten Jahrgangsstufe 8 der Karl-Rehbein-Schule Hanau (KRS) fand vor kurzem der Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen statt.

Anzeige

krsmathewetteb az

Durch ihre sehr guten Ergebnisse qualifizierten sich die KRS-Schulsiegerinnen und -sieger Max Lukosch, Mika Malzkorn, Helena Eisenzehr, Mark Lewalter, Laura Schade, Jonas Becke, Simon Schafer und Konstantin Schillhorn für die Teilnahme an der zweiten Runde, die an der Hohen Landesschule in Hanau ausgerichtet wird. Die Fachbereichsleiterin Nicol Zahn überreichte den Schulsiegern als Anerkennung ihrer Leistungen eine Urkunde.

Der kommissarische Schulleiter Christian Leinweber betonte die herausragenden Leistungen der Schülerinnen und Schüler und lobte ihr mathematisches Talent, das mit diesem Wettbewerb eine Würdigung erhält. Ebenso dankte er den KollegInnen und Kollegen, die ihre Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf den Wettbewerb vorbereitet hatten. Beide sind auch dankbar für das Engagement von André F. Leinweber, der in der verbleibenden Zeit die jungen Mathematikerinnen und Mathematiker auf die kommende Runde vorbereiten wird.

pm/Foto: KRS